AAA | Drucken |

Aktuelles

13. Fachsymposium im Landkreis Fürth - Die Präsentationen

Am 04. Mai fand in Puschendorf das 13. Fachsymposium im Landkreis Fürth unter dem Titel "Selbst" Verständnis für mehr Lebend- und Lernfreude unserer Kinder und Jugendlichen statt. Neben zwei Fachvorträgen fanden zahlreiche Workshops statt. Einige Referent*innen haben ihre Präsentationen zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Diese finden sie hier:

Kinder- Und JugendAktivWochen im Landkreis Fürth

Kinder und Jugendlichen ein buntes Programm zwischen den Oster- und Pfingstferien zu bieten, das ist ein Ziel der Kinder- und JugendAktivWochen. Dafür öffnen sich die teilnehmenden Jugendhäuser auch für Teilnehmer*innen aus anderen Städten und Gemeinden. So erhalten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit andere Jugendhäuser und die Mitarbeiter*innen kennenzulernen. Außerdem können sie natürlich neue Kontakte zu anderen Kindern und Jugendlichen knüpfen.

Die beteiligten Jugendhäuser haben auch in diesem Jahr auf eine große Vielfalt Wert gelegt. Es kann mit Lamas gewandert werden, in zwei Nähwerkstätten können sich die Teilnehmer*innen an der Nähmaschine ausprobieren, handwerkliches Geschick wird im Longboardbau geübt und es gibt mit einer Jungs- und einer Mädchennacht, sowie einem Mädchen-Actionstag auch geschlechtsspezifische Angebote.

Neben diesen Angeboten finden sich noch viele weitere in dem prall gefüllten Programmheft, das Ihnen hier als PDF zur Verfügung steht.

Die Kommunale Jugendarbeit und alle teilnehmenden Jugendeinrichtungen wünschen allen Kindern und Jugendlichen ganz viel Spaß und eine wunderbare Zeit bei den Workshops und Veranstaltungen.

 

 

Das Programm der Kinder-und JugendAKtivWochen

    13. Fachsymposium im Landkreis Fürth

    "(Selbst)Verständnis" für mehr Lebens- und Lernfreude unserer Kinder und Jugendlichen so lautet der Titel des Fachsymposiums in diesem Jahr. Es findet am 04. Mai 2017 in der Diakoniegemeinschaft Puschendorf und richtet sich an alle Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

    Nähere Informationen dazu finden Sie im Flyer.

    Der Flyer zum Fachsymposium

    Neue Datenbank für Jugendschützer

    Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz erstellt derzeit im Auftrag des Familienministeriums und unter Mitwirkung des Bayerischen Jugendrings eine Datenbank, die gelungene Präventions- und Jugendschutzprojekte in Deutschland auflistet. Die Datenbank dient zum Informationsaustausch und gibt Anregungen für weitere Projekte.

    www.jugendschutz-aktiv.de

     

     

    Online mitreden in Mittelfranken

    Der Bezirksjugendring Mittelfranken schreibt zur Zeit sein Kinder- und Jugendprogramm fort. Ein wichtiger Punkt dabei ist die Mitsprache von Kindern und Jugendlichen. Im Partizipationsportal www.deinen-senf.de können junge Leute ihre Meinung sagen, Clips aus und zu ihrem Leben hochladen, wie erwachsene Expert(inn)en im Wiki Texte veröffentlichen und kommentieren - einfach ihren Senf zu bestimmten Themen geben.

    Taschengeldgangster

     In kindgerechter Aufmachung führt die "Taschengeld-Detektivin Paula Minimoney" durch die Seite www.taschengeldgangster.de und liefert nützliche Tipps, wie das Taschengeld einen ganzen Monat reicht. Außerdem wird über Abo-Fallen und Abzocke im Internet aufgeklärt. Highlight der Website ist das interaktive Taschengeldtraining, in dem spielerisch der Umgang mit Geld geübt wird.