AAA | Drucken |

Aktuelles

Kinder- Und JugendAktivWochen im Landkreis Fürth

Kinder und Jugendlichen ein buntes Programm zwischen den Oster- und Pfingstferien zu bieten, das ist ein Ziel der Kinder- und JugendAktivWochen. Dafür öffnen sich die teilnehmenden Jugendhäuser auch für Teilnehmer*innen aus anderen Städten und Gemeinden. So erhalten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit andere Jugendhäuser und die Mitarbeiter*innen kennenzulernen. Außerdem können sie natürlich neue Kontakte zu anderen Kindern und Jugendlichen knüpfen.

Die beteiligten Jugendhäuser haben auch in diesem Jahr auf eine große Vielfalt Wert gelegt. Lightpainting lädt zum Experimentieren mit der Fotokamera und Licht ein, in zwei Nähwerkstätten können sich die Teilnehmer*innen an der Nähmaschine ausprobieren, handwerkliches Geschick wird im beim Bau von Glückswächtern und Nisthilfen für Vögel geübt und es gibt mit einer Jungs- und einer Mädchennacht, sowie der Aktion "Mädchen unter sich" Action und Übernachtung an der Sepplhütte auch geschlechtsspezifische Angebote.

Neben diesen Angeboten finden sich noch viele weitere in dem prall gefüllten Programmheft, das Ihnen hier als PDF zur Verfügung steht.

Die Kommunale Jugendarbeit und alle teilnehmenden Jugendeinrichtungen wünschen allen Kindern und Jugendlichen ganz viel Spaß und eine wunderbare Zeit bei den Workshops und Veranstaltungen.

 

 

    Hier finden Sie das komplette Programm der Kinder- und JugendAktivWochen

    Ich geh dann mal raus! - Informationsabend zum Thema Draußen spielen!

    Wenn Kinder spielen, lernen sie fürs Leben, denn das bloße Kinderspiel ist nicht nur reiner Zeitvertreib. Im Spiel eignen sich Kinder auf ihre Art und Weise für das spätere Leben wichtige Erkenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten an. Wenn Kinder draußen spielen, erkunden sie nebenbei ihr Wohnumfeld, lernen sich im öffentlichen Raum zu bewegen, entdecken im Wald wie man Hütten bauen kann oder einen Bach aufstaut. Beim Klettern und Balancieren erkunden sie ihre körperlichen Grenzen, im Aushandeln von Spielregeln üben Kinder Kommunikations- und Konfliktlösefähigkeiten.

    Dass freies Spielen für die gesunde Entwicklung wichtig ist, wissen alle Erwachsenen. Haben sie doch als Kinder selbst gern und viel gespielt und einiges davon ist nachhaltig in Erinnerung geblieben. Leider haben Kinder im heutigen Alltag nur noch wenig Gelegenheit alleine und selbstständig draußen zu spielen.

    Frau Dr. Christiane Richard-Elsner ist Leiterin der interdisziplinären Arbeitsgruppe Draußenkinder im ABA Fachverband, Dortmund und Fachbuchautorin. Sie gestaltet diesen Themenabend und geht dabei u.a. folgenden Fragen nach: Wie können Kinder heute draußen spielen? und: Wie können Eltern, Großeltern etc. die Kinder dabei unterstützen?

    Der Themenabend findet am Dienstag, 10. April 2018, 19.00 Uhr in der Grundschule I, Geisleithenstraße 28, Zirndorf statt. Es wird um Anmeldung bis 06. April an jugendarbeit@lra-fue.bayern.de oder unter 0911/97731272 gebeten. Der Eintritt beträgt 5,00€ und wird am Veranstaltungsabend erhoben.

     

     

     

    Ich geh dann Mal raus! Der Flyer zum Themenabend

    14. Fachsymposium im Landkreis Fürth

    "(W)ACH(T)SAM" Wirksame Hilfen und Unterstützung für Kinder und Jugendlichen so lautet der Titel des Fachsymposiums in diesem Jahr. Es findet am 03. Mai 2018 in der Diakoniegemeinschaft Puschendorf und richtet sich an alle Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

    Nähere Informationen dazu finden Sie im Flyer.

    Hier finden Sie den Flyer zum Fachsymposium 2018

    Neue Datenbank für Jugendschützer

    Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz erstellt derzeit im Auftrag des Familienministeriums und unter Mitwirkung des Bayerischen Jugendrings eine Datenbank, die gelungene Präventions- und Jugendschutzprojekte in Deutschland auflistet. Die Datenbank dient zum Informationsaustausch und gibt Anregungen für weitere Projekte.

    www.jugendschutz-aktiv.de

     

     

    Online mitreden in Mittelfranken

    Der Bezirksjugendring Mittelfranken schreibt zur Zeit sein Kinder- und Jugendprogramm fort. Ein wichtiger Punkt dabei ist die Mitsprache von Kindern und Jugendlichen. Im Partizipationsportal www.deinen-senf.de können junge Leute ihre Meinung sagen, Clips aus und zu ihrem Leben hochladen, wie erwachsene Expert(inn)en im Wiki Texte veröffentlichen und kommentieren - einfach ihren Senf zu bestimmten Themen geben.

    Taschengeldgangster

     In kindgerechter Aufmachung führt die "Taschengeld-Detektivin Paula Minimoney" durch die Seite www.taschengeldgangster.de und liefert nützliche Tipps, wie das Taschengeld einen ganzen Monat reicht. Außerdem wird über Abo-Fallen und Abzocke im Internet aufgeklärt. Highlight der Website ist das interaktive Taschengeldtraining, in dem spielerisch der Umgang mit Geld geübt wird.