| AAA | Drucken
21.10

Bei einer kleinen Feierstunde im Landratsamt wurde der 10. Geburtstag des Arbeitskreises Stellensuchender im Landkreis Fürth gefeiert. Landrat Matthias Dießl konnte dazu viele ehrenamtliche Frauen und Männer begrüßen.

21.10

Landrat Matthias Dießl hat zusammen mit Cadolzburgs Bürgermeister Bernd Obst und Schulleiterin Jutta Weber den offiziellen Startschuss zu den Bauarbeiten an der Erweiterung der Dillenberg Schule Cadolzburg gegeben.

21.10

Das Unternehmen wurde 1964 als Familienunternehmen gegründet und kann somit in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiern. Der Firmensitz ist in Roßtal.

20.10

Einen Spendencheck über 1.000 € haben der Präsident und der Abteilungsleiter der Gesellschaftsabteilung UNENTWEGTE im ASV Zirndorf Timo Petschner und Christian Kund vom Stiftungsratsvorsitzenden Landrat Matthias Dießl bekommen.

17.10

Seit dieser Woche gibt es in der Dienstelle Zirndorf des Landratsamtes Fürth, Im Pinderpark 2, einen neuen Pächter für das Bistro im Foyer.

14.10

Es ist vollbracht - Fahrradfahrer aber auch Skateboarder und Menschen mit Gehilfen können sich freuen: Der Biberttalradweg ist von Zirndorf bis nach Großhabersdorf nun durchgängig asphaltiert und auf eine Breite von mindestens 2,5 Meter ausgebaut.

14.10

Bereits Ende August sind im Bauhof des Landkreises Fürth 250 Notplätze für Flüchtlinge in der Fahrzeughalle und in einem errichteten Zelt entstanden. Eine weitere Unterbringung ist dort über den Winter jedoch witterungsbedingt nicht mehr möglich.

10.10

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Wachendorf schreitet voran. Spätestens in der 43. Kalenderwoche wird die Asphalttragschicht im oberen Abschnitt aufgebracht. Im Anschluss werden die Gehwege dort fertiggestellt.

29.09

Landrat Matthias Dießl hat zusammen mit Zirndorfs Erstem Bürgermeister Thomas Zwingel und Grit Eißler von der Kommunalen Jugendarbeit die Veranstaltungsreihe „Kultur erleben und erlesen“ eröffnet.

19.09

Über 750 Denkmäler konnten am „Tag des offenen Denkmals" (14.9.2014) in Bay-ern besichtigt werden. Damit gehörte Bayern zu den Spitzenreitern in Deutschland. Auch der Landkreis Fürth beteiligte sich erneut daran.