| AAA | Drucken

AKTION SAUBERE LANDSCHAFT: Schon eingeplant?

Am 9. März findet die 55. Aktion Saubere Landschaft statt. Von 8 bis 13 Uhr sind im Landkreis Fürth Hunderte von freiwilligen Helferinnen und Helfern unterwegs, um Müll einzusammeln, den andere hinterlassen haben.

Sie tragen Handschuhe, Warnwesten und Greifzangen und füllen Säcke mit allem, was nicht in die Natur gehört. Vieles ist nicht nur schwer zu entsorgen, sondern auch gefährlich für Tiere und Pflanzen.

Unglaublich, aber mit allem, was bei der „Aktion Saubere Landschaft“ gesammelt wird, lassen sich fast ganze Wohnungen einrichten. Es sind leider große Mengen, die achtlos von verantwortungslosen Menschen in die Landschaft geworfen werden. Dabei bietet der Landkreis einen guten Service an, die Abfallentsorgung ist sehr einfach, bequem und meist kostenlos. Es ist schön zu sehen, wie jedes Jahr mehrere Hundert Menschen zu dieser Aktion aufbrechen. Traurig ist leider die Tatsache, dass viele ihren Müll achtlos in der Natur entsorgen und die Aktion überhaupt notwendig machen.

Rücksicht auf Sammelfahrzeuge

Die Aktion Saubere Landschaft ist eine Gemeinschaftsleistung, die von den Gemeinden, Vereinen, Schulen und Feuerwehren unterstützt wird. Die Sammelfahrzeuge, die den Müll abtransportieren, sind am Vormittag des 9. März auf den Landkreisstraßen unterwegs. Da auch langsam fahrende Traktoren dabei sind, werden Autofahrer gebeten, mit der gebotenen Rücksicht an den Fahrzeugen vorbeizufahren, um Unfälle zu vermeiden.

Nähere Informationen

Wer sich an der Aktion Saubere Landschaft beteiligen möchte, kann sich in den Rathäusern der Gemeinden anmelden. Dort gibt es auch nähere Informationen zu den Treffpunkten, den Sammelgebieten und den Ansprechpartnern. Machen Sie mit!