| AAA | Drucken
16.07

Der Impfbus des gemeinsamen Impfzentrums für Stadt und Landkreis Fürth macht in den kommenden Tagen an folgenden Orten Station:

16.07

In der Zeit vom 19.07.2021 bis 30.07.2021 muss die Zirndorfer Straße zwischen Großweismannsdorf und Anwanden aufgrund von Reparaturarbeiten für den Verkehr gesperrt werden.

14.07

Dieses Mal: u.a. Global Nachhaltige Kommune, Sicherheitsbericht 2020, Autonom fahrender E-Bus, Aktion Stadtradeln, Spielmobil unterwegs, Sonderausstellung Cadolzburg sowie das Amtsblatt.

13.07

Vom Starkregenereignis am vergangenen Freitag waren im Landkreis Fürth insbesondere die Bereiche entlang der Zenn betroffen. Vor allem der Markt Wilhermsdorf, die Stadt Langenzenn und die Gemeinde Veitsbronn haben die schweren Überflutungen der Zenn zu spüren bekommen.

09.07

Aufgrund des starken Regens kommt es in einigen Teilen des Landkreises zu Hochwasser. Besonders betroffen ist aktuell das Gebiet entlang der Zenn - vor allem Wilhermsdorf, Langenzenn und Veitsbronn.

 

08.07

Zu den bereits bekannten Impfaktionen des Landkreises und der Stadt Fürth am 09./10./16. und 17. Juli in Oberasbach und im Impfzentrum Fürth, können sich bisher unentschlossene Personen an nachfolgenden Standorten ohne Anmeldung mit BioNTech impfen lassen:

08.07

Aufgrund von Bauarbeiten wird der Kreuzungsbereich der Maxbrücke in Fürth vom 07.07. – 10.07.2021 gesperrt. Hiervon ist die VGN-Linie 125 betroffen.

07.07

Der Landkreis Fürth war im vergangenen Jahr laut Polizei der sicherste Landkreis in Mittelfranken. Es wurden 2.540 Straftaten in der polizeilichen Kriminalstatistik erfasst.

07.07

Vor Beginn der jüngsten Kreistagssitzung konnte Landrat Matthias Dießl Herrn Dr. Walter Schulte die Landkreismedaille überreichen. Diese Medaille wird generell nur an Personen verliehen, die besondere Verdienste für und im Landkreis Fürth erworben haben.

06.07

In Wilhermsdorf finden auf der Stelzenbachstraße im Bereich zwischen der Hauptstraße bis zur Einmündung Schloßgartenstraße aktuell Straßenausbauarbeiten statt. Die Vollsperrung muss nun für Markierungsarbeiten bis zum 14.07.2021 verlängert werden.