AAA | Drucken |

Erste Entscheidungsrunde für Projekte im neuen Jahr

Erste Entscheidungsrunde

In seiner sechsten Entscheidungssitzung hat der LEADER-Steuerkreis erneut über die Förderung von Projekten entschieden.

In trockene Tücher gebracht werden konnte das Kooperationsprojekt „Mittelfränkischer
Jakobsweg“ sowie das dazugehörige Teilprojekt „Kunstwerk am Jakobsweg in Stein Deutenbach“.

Zwischen Nürnberg und Rothenburg soll der Jakobsweg attraktiver gestaltet und ein Konzept für eine bessere durchgängige Vermarktung umgesetzt werden. Stein-Deutenbach erhält eine Bronzefigur zum Thema Pilgern. Für die neugegründeten LEADER-Regionen Landkreis Fürth und Romantische Straße ist der Jakobsweg ein wichtiger überregionaler Kooperationsansatz, den beide noch junge LEADER-Regionen aktiv voranbringen möchten.

Ebenfalls unterstützen möchte die Lokale Aktionsgruppe die Einrichtung und Ausstattung eines multifunktionalen Gemeinschafts- und Veranstaltungsaals in Seukendorf. Für Bürger, Vereine und Gäste soll ein Treffpunkt mit lokalen und überörtlichen Veranstaltungen entstehen. Der gemeinschaftliche Veranstaltungsbereich mit großem und kleinen Saal, Foyer, Empore und Außenanlagen soll dafür multifunktional mit Veranstaltungsequipment ausgestattet werden.

Erneut vorgestellt und beraten wurden zwei regionale Netzwerke:
Mithilfe des Projektes „draußenSein“ soll eine Umweltbildungslandschaft im Landkreis Fürth aufgebaut werden, im Rahmen des Projektes „FürthNatur“ soll modellhaft ein Flächenmanagement für ökologische Ausgleichsflächen im Landkreis Fürth unterstützt werden.

Auf gute Resonanz in der die Region stieß außerdem die Idee eines Onlineportals für regionale Lebensmittel, das zwei Unternehmerinnen aus dem Landkreis in der Sitzung vorstellten. Entschieden werden soll darüber in der Juli-Sitzung.

News Archiv