AAA | Drucken |

Mehr Barrierefreiheit: Landkreis Fürth erhält drei Induktionsanlagen

Landrat Matthias Dießl (links) und Tanja Maier (rechts) freuen sich über die Spende von René Kracker, Hörgeräte Kracker Zirndorf (Mitte)

Geschenke gibt es meistens nur zu Weihnachten oder dem Geburtstag. Der Landkreis Fürth darf sich schon zu Beginn des neuen Jahres über ein tolles Geschenk freuen.

Drei Induktionsanalgen im Wert von rund 470€ spendet die Firma Kracker aus Zirndorf dem Landkreis.

Induktive Höranlagen findet man normalerweise vor allem in Veranstaltungsräumen wie Theatern, Kinos, Kirchen oder Vortragssälen. Sie schaffen es, Audiosignale wie Musik oder Redebeiträge schwerhörigen Personen zugänglich zu machen. „Die Tonsignale werden dabei in elektrische Signale umgewandelt. Diese werden dann über eine Induktionsschleife, die im Raum ausgelegt sein muss, gesendet. Personen mit Hörgeräten, die über eine gewisse Empfangsspule verfügen, können Tonsignale so störungsfrei und verstärkt empfangen“ erklärt René Kracker von der Firma Hörgeräte Kracker aus Zirndorf.

Bald kann diesen Service auch das Landratsamt schwerhörigen Personen anbieten. Eine Kleinanlage und zwei mobile Höranlagen stellt die Firma Hörgeräte Kracker zur Verfügung. Die Kleinanlage wird schon in Kürze am Infoschalter des Bürger. Services. in Zirndorf eingesetzt. Bürgerinnen und Bürger, die an den In-foschalter treten, erhalten Informationen der Mitarbeiter des Bürger. Services. stö-rungsfrei, direkt über ihre Hörgeräte. Die beiden mobilen Höranlagen sollen für Veranstaltungen im Landkreis Fürth kostenfrei gegen Kaution verliehen werden.

„Ich freue mich über diese besondere Spende. An Messen, Vorträgen und Veranstaltungen im Foyer können mit der neuen Technik auch schwerhörige Bürgerinnen und Bürger aktiv teilnehmen. Dies schafft nicht nur bei Veranstaltungen im Landratsamt, sondern auch im Landkreis Fürth, mehr Barrierefreiheit“ so Landrat Matthias Dießl.

Die ersten Einsätze der induktiven Höranlagen stehen auch bereits fest. Generelle Zielgruppe sind Inklusionsprojekte ebenso wie die Seniorenvertretungen im Landkreis Fürth. Ansprechpartner ist dabei der Bürger. Service. Die mobilen Höranlagen können dort per E-Mail an buergerservice@lra-fue.bayern.de oder telefonisch unter 0911 9773 0 gegen eine Kaution geliehen werden.

News Archiv