AAA | Drucken |

Projekteinweihung bei LEADER: Bürgermobil rollt durch Veitsbronn

Bürgermobil rollt durch Veitsbronn

In Veitsbronn geht ab 5. Juli der Anruf-Bürger-Shuttle (ABS) an den Start. Vorab wurde er von Landrat Matthias Dießl, Bürgermeister Marco Kistner und dem Vorsitzenden des Bürgerbusvereins Veitsbronn e.V. Markus Helfert vorgestellt.

„Bürger fahren Bürger – unter diesem Motto steht der Betrieb des Anruf-Bürger-Shuttle – und ich danke allen Ehrenamtlichen, die sich hier in ihrer Freizeit einbringen“, so Landrat Matthias Dießl, der zugleich Vorsitzender der LEADER Region Landkreis Fürth e.V. ist.

Das EU-Förderprogramm LEADER unterstützt besonders innovative und regional wirksame Ideen im Landkreis Fürth, die ein besonders hohes Maß an Bürgerengagement aufweisen. Darunter auch die neue Initiative in Veitsbronn.

2016 hatte der LEADER-Steuerkreis grünes Licht für das Projekt gegeben. Aus dem Fördertopf der LEADER Region Landkreis Fürth e.V. fließen 30 % Unterstützung in die Anschaffung eines Spezialfahrzeugs, eines Logos für die Initiative, eines Informationsfolders, einer Webseite zu Informationszwecken, des Aufdrucks des Bürgermobils und in das Fahrsicherheitstraining für die Fahrer. Das Projekt passt gut zu den Entwicklungszielen der Lokalen Aktionsgruppe und stellt eine örtliche Ergänzung zum ÖPNV-Angebot des Landkreises Fürth dar.

Gestartet und auf den Weg gebracht wurde das Projekt von der Gemeinde Veitsbronn. Bürgermeister Marco Kistner dazu: „Neben dem überragenden Bürgerengagement sind drei Aspekte besonders hervorzuheben: die breitestmögliche Unterstützung des Projekts durch den gesamten Gemeinderat, der intensive Austausch mit Wilhermsdorf zur Optimierung des Konzepts und die von Anfang an gegebene Behindertengerechtigkeit des ABS.“

Die Gründung des „Bürgerbusvereins Veitsbronn“ im September 2015 hatte zum Ziel, über ein verstärktes ehrenamtliches Engagement der Bevölkerung genügend ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer zu akquirieren, um einen ganztägigen Betrieb des ABS an allen Wochentagen (Montag mit Samstag) zu gewährleisten. Die Idee war, die Anbindung zwischen Hauptort und Ortsteilen zu verbessern. Aktuell stehen 16 Fahrer/-innen bereit. Das Rückgrat des Bürgermobils sind die motivierten, ehrenamtlichen Fahrer, die sich um Fahrten und Fahrdienstleitung kümmern.

Das Bürgermobil ist von Mo. bis Fr., 8 – 17 Uhr im Gemeindegebiet unterwegs.
Es werden laufend Fahrer gesucht.

News Archiv