| AAA | Drucken

“Schätze, die kein anderer hat”: Die Erlebnis-Homepage des Landkreises Fürth ist online

Die Erlebnis-Homepage ist online

Der Landkreis Fürth ist ein beliebtes Ziel für Naherholungs- und Kurzurlauber. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen gibt es in den 14 Gemeinden. Um diese Angebote besser finden zu können, hat der Landkreis Fürth eine neue Erlebnis-Homepage veröffentlicht.

Diese ist hier online ab sofort freigeschaltet.

“Ob Wandern, Radfahren oder jede Menge Spaß - im lebensfrohen Landkreis Fürth lässt es sich nicht nur wunderbar leben, sondern auch die Freizeit verbringen”, sagte Landrat Matthias Dießl bei der Präsentation und dem Start der neuen Erlebnis- Homepage im Kletterwald Weiherhof. Wie er erläuterte, werden auf der Seite die Freizeitangebote und Highlights der Region attraktiv und gebündelt präsentiert.

Die Internetseite richte sich dabei keineswegs nur an auswärtige Besucher: So mancher Landkreisbürger werde vielleicht sogar erstaunt sein, was es alles an Möglichkeiten direkt vor der Haustüre gibt, so der Landrat. “Wir stärken mit der Erlebnis-Homepage den Landkreis als Naherholungsregion.” Federführend verantwortlich für die neuen Seiten ist das Regionalmanagement des Landkreises.

Auf der Webseite sind zusätzlich auch Informationen über den Landkreis und seine Kommunen zu finden. “Auch die 14 Gemeinden selbst sind immer einen Ausflug wert”, betonte Matthias Dießl. Die Gemeinden des Landkreises konnten ihre historische, mittel- bis kleinstädtische Eigenart bewahren. Das Ortsbild im Landkreis wird von geschichtlich bedeutsamen Kirchen, Burgen, Klöster sowie durch Mühlen Fachwerk und fränkische Hofstrukturen mit Torbögen und Innenhöfen geprägt.

Mehrere Rubriken laden zum Entdecken ein: Unter der Rubrik AKTIV gibt es auf der Erlebnis-Homepage zahlreiche Tipps, die zum Wandern, Radfahren und zu weiteren Aktiv-Angeboten einladen. Der Landkreis präsentiert sich zudem ERLEBNISREICH mit Kletterwald, Mini- und Swingolf, Erlebnisburg Cadolzburg sowie tierischen Abenteuern. Auf den Spuren der Vergangenheit – im Bereich HISTORISCH laden viele charmante Bauwerke zum Verweilen und Erkunden ein. KULTURelle Vielfalt spiegelt sich in den zahlreichen Veranstaltungen, Führungen, Museen und Galerien des Landkreises wider. Im letzten Bereich VITAL bieten die Bäder der Region das ganze Jahr über Spaß und Erholung für Groß und Klein.

Eine interaktive Karte hilft, die vielen Angebote schnell zu finden. Außerdem gibt es zahlreiche Broschüren zum Herunterladen.

Nicht vergessen wurden auf der Homepage natürlich die vielen Möglichkeiten zum Einkehren und Übernachten. Gerne wird das Verzeichnis um weitere Unterkünfte und Gastronomiebetriebe kostenlos erweitert. Eine E-Mail an regionalmanagement@lrafue.bayern.de genügt. Online-Buchungen von Unterkünften sind über einen Link zum Tourismusverband Romantisches Franken möglich.

“In unserer Region kann man auch mehrere Tage oder seinen Urlaub verbringen. Langeweile kommt da sicher nicht auf”, sagte der Landrat. Gerade in einer Zeit, in der das Verreisen nur eingeschränkt möglich sei, biete es sich an, die vielfältigen Möglichkeiten vor Ort zu nutzen.

Der Landkreis bietet besonders für Familien und Kulturinteressierte sehr viele Möglichkeiten. Aushängeschilder sind dabei sicher der Playmobil-FunPark, das Freizeitbad Palm Beach, die Erlebnisburg Cadolzburg und das Schloss in Stein. Aber auch die naturnahen Angebote lohnen sich. Ein Highlight ist dabei der ErlebnisRadweg Hohenzollern, der mit Hilfe einer App und Augmented-Reality die Geschichte entlang des Wegs erlebbar macht.

Der Landrat wies in diesem Zusammenhang auf den EntdeckerPass der Metropolregion Nürnberg hin, mit dem viele Attraktionen vergünstigt oder sogar kostenlos besucht werden können. Rund 130 Freizeitangebote können mit dem EntdeckerPass einmal pro Kalenderjahr besucht werden. Das entlastet die Urlaubskasse und lässt eventuell die eine oder andere Extrakugel Eis zu. Unkompliziert kann er online bestellt oder bei vielen Tourist-Informationen und Ticketverkäufern lokal erworben werden. Mehr Infos unter www.entdeckerpass.com

“Unsere Region zeichnet sich zudem durch viele regionale Produkte aus, die ebenfalls „erlebt“ werden können. Zum Beispiel in den Hofläden”, so Matthias Dießl. Entsprechend wurden diese regionalen Erzeugnisse auf der neuen Homepage berücksichtigt.

Der Landkreis ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Neben der Anbindung mit S-Bahn und Zug, fahren viele Busse in den 14 Gemeinden. Ein Link zum VGN ist ebenfalls auf der Webseite enthalten.

“Wir haben viele Schätze, die kein anderer hat”, fasste der Landrat zusammen. “Die Erlebnis-Homepage für unseren Erlebnis-Landkreis lädt Gäste, aber auch Urlauber, die zuhause bleiben, zum Entdecken der Region ein”, betonte er.

Warum also in die Ferne schweifen? Das Gute liegt oft so nah…