| AAA | Drucken

Welt-Aids-Tag am 1. Dezember 2010

„Positiv zusammen leben – aber sicher!" heißt die neue Kampagne zum Welt-Aids-Tag, die von Bundes-Gesundheitsminister Dr. Philipp Rösler mit vier HIV-positiven Botschafterinnen und Botschaftern vorgestellt wurde.

„Positiv zusammen leben – aber sicher!" heißt die neue Kampagne zum Welt-Aids-Tag, die am 01.11.2010 von Bundes-Gesundheitsminister Dr. Philipp Rösler gemeinsam mit vier HIV-positiven Botschafterinnen und Botschaftern vorgestellt wurde.

Auch die Schwangerenberatungsstelle am Landratsamt Fürth will dazu ermutigen, sich mit HIV und Aids auseinanderzusetzen, sich über Risiko und Schutzmaßnahmen zu informieren, sich verantwortlich zu verhalten und für die Betroffenen einzusetzen.

Für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises und der Stadt Fürth stehen deshalb wieder Infotische mit Broschüren und Plakaten zu HIV/Aids, aber auch zu Hepatitis, einer der häufigsten Infektionskrankheiten, und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten in den Eingangshallen des Landratsamtes Fürth in den Dienstgebäuden Zirndorf (Im Pinderpark 2, 90513 Zirndorf) und Fürth (Am Stresemannplatz 11, 90763 Fürth) bereit.

Im City-Center Fürth wird in Kooperation mit der Aids-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth am 1.Dezember in der Zeit von 11 bis 17 Uhr über Schutz und Ansteckungswege aufgeklärt und informiert.

Weltweit sind ca. 33 Millionen Menschen HIV-infiziert und etwa 3 Millionen Menschen sterben jährlich an den Folgen von Aids. Nach Informationen des Robert-Koch-Instituts wurden im Jahr 2009 wieder 2856 HIV-Infektionen neu diagnostiziert. Deutschland weist im vergleich zu den restlichen europäischen Staaten die niedrigste Rate an Neuinfektionen aus. Um die Zahl der Neuinfektionen nachhaltig zu senken, ist die Prävention, die Solidarität und die Aufmerksamkeit aller notwendig.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Schwangerenberatungsstelle, die Mo-Fr von 8-12 Uhr und Mo-Do von 13-16 Uhr unter der Telefonnummer 0911/9773-1866 erreichbar ist.