AAA | Drucken |

Zahlreiche Auszeichnungen im Vorfeld der jüngsten Kreistagssitzung

Auszeichnung für Ehrenamt v.l.n.r.: Michael Krügel, Gerd Hartinger, Ingrid Bach, Andrea Barz, Frank Wagner, Anni Schlager und Erich Reichert bei der Aushändigung des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten durch Landrat Matthias Dießl (Mitte).

Landrat Matthias Dießl konnte vor Beginn der jüngsten Kreistagssitzung sieben Bürgerinnen und Bürger das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt aushändigen.

Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten wird seit 1994 als ehrende Anerkennung für langjährige hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit verliehen. Es erhalten Personen, die sich durch aktive Tätigkeit in Vereinen, Organisationen und sonstigen Gemeinschaften mit kulturellen, sportlichen, sozialen oder anderen gemeinnützigen Zielen hervorragende Verdienste erworben haben. Die Verdienste sollen vorrangig im örtlichen Bereich erbracht worden sein und in der Regel mindestens 15 Jahre umfassen.

All diese Voraussetzungen erfüllen Sie”, sagte Landrat Matthias Dießl. “Sie bringen sich seit vielen Jahren in ihren örtlichen Vereinen und Organisationen in den unterschiedlichsten Positionen großartig ein. Ihr Zeiteinsatz ist das Kapital ihrer Gemeinde, unseres Landkreises und der ganzen Region”, fügte er an. “Dafür möchte ich Ihnen heute Danke sagen.” Der Landrat betonte besonders: „Unser Land lebt vom Ehrenamt, ohne Sie gäbe es viele Angebote und Möglichkeiten gar nicht.“

Mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt wurden ausgezeichnet:

Frau Ingrid Bach aus Stein:

  • Seit 1977 Mitglied im Verein Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik Bezirk Mittelfranken e.V.
  • Von 1979 bis 2005 Schatzmeisterin im Verein
  • Seit 2005 Gewählte Beisitzerin im Verein
  • Seit 2003 Mitglied im Heimat- und Kulturverein Stein e.V.

Frau Andrea Barz aus Langenzenn:

  • Von 1992-2017 Gründungsmitglied und aktives Mitglied und Darstellerin des Kindertheaters Flohkiste e.V. Langenzenn
  • Von 1992-2005 Vorsitzende des Vereins
  • Gründerin und Organisatorin der "Fackelnacht für Groß und Klein"
  • Von 1997-2017 Vorsitzende der Frauenunion Langenzenn
  • Seit 2009 Ehrenamtliche Richterin

Herr Gerd Hartinger aus Zirndorf:

  • Seit 1964 Mitglied der Alten Großen Nürnberger Karnevalsgesellschaft 1904 e.V.
  • Seit 1994 1. Vorstand des Vereins
  • Von 1997-2007 Präsident des Vereins Zuständig für die Veranstaltungsplanung und Durchführung. Steuerung des gesamten Vereinsgeschehens.

Herr Michael Krügel aus Stein:

  • Seit 1990 Mitglied des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.
  • Seit 1996 Kassenwart der Reservistenkameradschaft Nürnberg
  • Seit 2015 Kassenwart der Reservistenkameradschaft Kreisgruppe Mittelfran-ken-Ost

Herr Erich Reichert aus Cadolzburg:

  • Seit 1989 Mitglied des Geflügelzuchtvereins Cadolzburg
  • Seit 1996 Kassenwart
  • Seit 2001 2. Vorsitzender der Kreisgruppe Fürth im Bayerischen Jagdverband
  • Seit 2004 Leiter der Hegegemeinschaft Fürth-Süd
  • Seit 2012 Schriftführer der Jagdgenossenschaft Deberndorf
  • Seit 2012 Obmann des Bayerischen Bauernverbandes Ortsgruppe Deberndorf

Frau Anni Schlager aus Langenzenn:

  • Seit 2000 im Kirchenvorstand der Evang. - Luth. Kirche Langenzenn - Laubendorf
  • 1997-2016 Kreisvorstandschaft der Landfrauen des Kreisverbandes Fürth im Bayerischen Bauernverband
  • Mitglied und stellv. Ortsvorsitzende der Frauenunion Langenzenn
  • 2002-2012 Waldbeauftragte der Stadt Langenzenn

Herr Frank Wagner aus Cadolzburg:

  • Seit 1987 Ehrenamtlicher Prüfer bei Jagdgebrauchshundeprüfungen des Gebrauchshundeverbandes und des Bayerischen Jagdverbandes
  • Seit 2010 1.Vorsitzender des Jagdgebrauchshundevereines Bayern e.V.
  • Seit 1997 Obmann für das Jagdwesen der Kreisjägergemeinschaft Fürth
  • Seit 2010 Vorsitzender des Jagdkynologischen Arbeitskreises Bayern (JKA)
  • Seit 2012 Leiter der Hegegemeinschaft Zenngrund Nord
News Archiv