AAA | Drucken |

Tour 4: „Sport und Kultur“ - Rund um Zirndorf

Vom Stadtpark Zirndorf (1) aus, vorbei am Minigolfplatz, folgen wir dem ausgeschilderten "Biberttal-Radweg" bis Leichendorf.

In Leichendorf (2) fahren wir durch den Ort und biegen vor der Kreuzung Rothenburger Straße rechts auf den beschilderten Radweg ein, der uns über die Leichendorfer Mühle (Campingplatz) nach Wintersdorf führt.

In der Ortsmitte von Wintersdorf (3) folgen wir rechts dem Wegweiser nach Bronnamberg (an der anschließenden Gabelung ebenfalls rechts halten).

In Brommamberg (4) halten wir uns an der ersten Kreuzung links. Nach einem kurzen Anstieg weist uns linkerhand (Am Brünnfeld) eine steinerne Wegemarkierung den Weg nach Cadolzburg. Wir folgen der Straße durch das Wohngebiet und biegen an der Pleikershofer Straße rechts ab. Dieser Straße folgen wir bis Wachendorf.

In Wachendorf (5) halten wir uns rechts und fahren auf der alten Fürther Straße. Am Ortsende stoßen wir auf einen parallel zur Straße nach Fürth führenden Fahrradweg. An der nächsten Kreuzung biegen wir nach rechts Richtung Banderbach ab.

Ab Banderbach (6) radeln wir auf dem Radweg, parallel zur Straße, durch Zirndorf zurück zu unserem Ausgangspunkt, dem Zirndorfer Stadtpark.

 

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke

Museum Zirndorf

Städt. Museum mit umfangreicher Blechspielzeugsammlung und Informationen über die Auseinandersetzung zwischen Wallenstein und Gustav Adolf von Schweden während des Dreißigjährigen Krieges.
Außerdem finden im Dachgeschoss des Museums regelmäßig Sonderausstellungen statt.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr; Juli bis Mitte September 10 bis 17 Uhr

Kontakt:
Städtisches Museum, Spitalstraße 2, 90513 Zirndorf, Tel. 0911/96 06 05 90

www.zirndorf.de/museum

 

 

Vestner Turm - Aussichtsturm über Zirndorf

Hoch über Zirndorf ragt der Turm der Alten Veste. Sie stand im Jahr 1632 im Mittelpunkt des Geschehens, als sie im 30-jährigen Krieg Hauptbollwerk des Wallensteinschen Lagers gegen den Schwedenkönig Gustav Adolf war. Der 1980 wieder aufgebaute Turm mit Aussichtsplattform bietet einen herrlichen Ausblick über Zirndorf, Nürnberg, Fürth und die gesamte Umgebung.
Öffnungszeiten: April bis Oktober: täglich von 8-20 Uhr, November bis März: täglich von 8-18 Uhr.

Öffnungszeiten:
April bis Okt.: 8:00  bis 20:00 Uhr
Nov. bis März: 8:00 bis 18:00 Uhr

Kontakt:
Vestner Turm
90513 Zirndorf
Tel.: 0911/9 60 00

 

Wasserrad an der Bibert, Wintersdorf

Das Wasserrad ähnelt in seiner Bauart den Wasserschöpfrädern an der Regnitz und wird jeden Winter ab- und im Frühjahr wieder aufgebaut.

 

Banderbacher Verwerfung, Banderbach

Bei der Banderbacher Verwerfung handelt es sich um einen Grabeneinbruch mit abgesackten Erdschichten, eine Anomalie von sich überlagernden Ton- und Sandsteinen im Blasensandstein.

 

Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke

Leichendorf:
Gasthof An der Brücke, Tel. 0911/693856
Gasthof Zur Kurve, Tel. 0911/62765976

Bronnamberg:
Gasthof Peter, Tel. 0911/693865

Wachendorf:
Gaststätte Dorfbrunnen, Tel. 09103/797353

Zirndorf:
Hotel Restaurant Reubel, Tel. 0911/96010
Zum Bauernwirt, Tel. 0911/604563
Minigolf Biergarten, Tel. 0911/60616
Cafe Havanna, 0911/602077
Zahlreiche Gaststätten rund um den Marktplatz von Zirndorf

Kurzinfo und Karte

>> zum PDF

Streckeninfo

Weglänge:
Tour 4: ca. 17 km

Streckencharakter:
Radwege, verkehrsarme Straßen

Erreichbare Haltestellen

R-Bahn R 11:
- Zirndorf Bahnhof
- Kneippallee
- Weiherhof Bahnhof
- Egersdorf Bahnhof

VGN-Fahrplanauskunft