AAA | Drucken |

Tour 5: „Veits-Tour“ - Veitsbronn - Tuchenbach - Puschendorf

Am "Obstgärtla" in Burgfarrnbach (1) geht es auf dem Rad-Fußweg Richtung Erlangen/Atzenhof. Hinter der Brücke links in einen Feldweg und gleich wieder links führt uns ein Radweg entlang der Bahnlinie bis nach Veitsbronn.

Veitsbronn - im Ortsteil Bernbach (2) radeln wir zunächst auf der Hauptstraße und folgen dann rechts dem Wegweiser nach Obermichelbach. Kurz nach der Bushaltestelle queren wir die Kreisstraße und fahren dann über den Radweg bergauf. Am Sportzentrum Veitsbronn vorbei sehen wir bereits Obermichelbach.

In Obermichelbach (3) biegen wir in Höhe des Supermarktes links in die Veitsbronner Straße ein. Nachdem wir zwei Kreisverkehre passiert haben, biegen wir links in Richtung Tuchenbach ein.

In Tuchenbach (4) geht es vorbei am restaurierten ehemaligen Schulhaus, das heute als Rathaus dient, weiter Richtung Puschendorf.

In der Ortsmitte von Puschendorf (5) haben wir zwei Möglichkeiten der Weiterfahrt: der kürzere Weg führt am Gasthof links zurück nach Veitsbronn.

Für die landschaftlich reizvollere Alternative folgen wir dem Wegweiser nach Kirchfembach. Hinter der Eisenbahnüberführung biegen wir links nach Retzelfembach ab. Dort halten wir uns in der Dorfmitte links und radeln auf dem markierten Radweg über Veitsbronn nach Burgfarrnbach.

 

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke

Wehrkirche St. Veit, Veitsbronn

Evang. Wehrkirche St. Veit mit spät mittelalterlichem Friedhof. Entstanden in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Nach dem Städtekrieg von 1388 wurde sie zur Wehrkirche ausgebaut. In der Kirche sprechen uns viele Kunstwerke an, darunter verschiedene Altäre von Nürnberger Meistern.

Kontakt:
Wehrkirche St. Veit
St.-Veit-Weg 1
0911/97 79 40 30

 

Heimatraum Veitsbronn

Der Raum befindet sich im Eingangsbereich des Veitsbades. Eine Vielzahl von Gegenständen und Dokumenten vermitteln dem Besucher einen Einblick in vergangenes und gegenwärtiges Leben. Gestaltet und betreut wird der Heimatraum vom Veitsbronner Heimat- und Geschichtsverein e.V. Besichtigungstermine können über den Gemeindeheimatpfleger, Herrn Alfred Strunz, vereinbart werden.

Kontakt:
Heimatraum
90587 Veitsbronn
0911/97 79 44 88

 

Wehrkirche St. Wolfgang, Puschendorf

Die über 500 Jahre alte St. Wolfgang-Kirche wird nicht zufällig das „Schatzkästlein im Rangau” genannt. Mit ihren drei Altären – dem Hauptaltar mit Gnadenstuhl, dem Pestaltar und dem Marienaltar mit der „lieblichsten Madonna Frankens“ – führt sie hin zur Meditation, zum Gebet.

Kontakt:
Historische Dorfkirche St. Wolfgang
90617 Puschendorf
Tel.: 09101/99 03 44

 

 

Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke

Burgfarrnbach:
Biergarten Obstgärtla, Tel. 0911/7568592

Veitsbronn:
Gaststätte Hasenheim, Tel. 0911/756474
Sportgaststätte Im Hamesbuck, Tel. 0911/754111

Tuchenbach:
Das Gasthaus, Tel. 0911/7520046

Puschendorf:
Gasthaus Zum roten Ochsen, Tel. 09101/902014

Siegelsdorf:
Das Café, Tel. 0911/755377

Kurzinfo und Karte

>> zum PDF

Streckeninfo

Weglänge:
Tour 5: ca. 25 km

Streckencharakter:
Radwege, Feldwege, verkehrsarme Straßen

Erreichbare Haltestellen

R-Bahn R11:
- Zirndorf Bahnhof

S Bahn S 4, R-Bahn R 7:
- Oberasbach Bahnhof
- Anwanden Bahnhof


VGN-Fahrplanauskunft