AAA | Drucken |

Tour 9: "Der Natur auf der Spur" - Ammerndorf - Großhabersdorf

Von der Maschinenhalle Ammerndorf (1) aus halten wir uns am ersten Abzweig rechts Richtung Cadolzburg. Ein parallel zur Straße verlaufender Radweg führt über Steinbach weiter nach Cadolzburg.

In Cadolzburg (2) biegen wir am Stoppschild links ab und gleich nochmals links. An der nächsten Möglichkeit geht es nach rechts. Wir passieren den Kindergarten und radeln weiter Richtung Sportanlagen. Dort halten wir uns links und fahren in den Wald hinein. Wir bleiben auf dem Hauptweg bis wir auf die Hauptstraße stoßen, dort biegen wir rechts ab nach Keidenzell.

In Keidenzell (3) radeln wir am Stoppschild zunächst links Richtung Langenzenn. Am nächsten Vorfahrtsschild geht es erneut links und am Ortsende (Freibad) rechts Richtung Dürrnfarrnbach.

In Dürrnfarrnbach (4) fahren wir an der ersten Abzweigung links und dann gleich rechts. Nach einer kurvigen Strecke biegen wir links auf die Straße ab und halten uns dann weiterhin links in Richtung Oberndorf und Kirchfarrnbach.

In Kirchfarrnbach (5) fahren wir rechts den Berg hinunter und folgen der Straße. Kurz nach dem Ortsschild geht es links Richtung Oberreichenbach. In Oberreichenbach fahren wir an der Einmündung nach rechts, an der "Alten Schmiede" vorbei, nach Unterschlauersbach. Dort am Stoppschild links Richtung Großhabersdorf abbiegen.

In Großhabersdorf (7) halten wir uns an der Einmündung rechts und fahren anschließend geradeaus durch den Ort. Nach Überquerung der Rothenburger Straße führt uns linkerhand der Biberttal-Radweg zurück nach Ammerndorf.

 

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke

Ammerndorfer Mühle

Mühle mit prächtiger Fachwerkfassade aus dem 17. Jh.

Kontakt:
Ammerndorfer Mühle
J. u. A. Stinzendörfer
Mühlgasse 11
90614 Ammerndorf
Tel.: 09127 / 57522

 

Kirche St. Walburga, Großhabersdorf

Pfarrkirche St. Walburga, Pfarrhaus von 1697 -
Um 1000 vermutlich Entstehung einer der hl. Walburga geweihten Kirche. Künstlerisch und historisch wertvolle Inhalte, unter anderem der im 18. Jahrhundert geschaffene Taufstein, dessen Taufbecken von einem Engel mit beiden Händen über seinem Haupt gehalten wird.

Kontakt:
St. Walburgskirche
Am Kirchberg 1
90613 Großhabersdorf
Tel.: 09105/2 42

 

 

Rotes Ross, Großhabersdorf

Gasthof Rotes Roß - Repräsentativer Fachwerkbau von 1367. Eines der schönsten Fachwerkhäuser Frankens

Kontakt:
Familie Lang
Rothenburger Str. 3
90613 Großhabersdorf
Tel. 09105/301

 

Kirche St. Laurentius, Vincenzenbronn

Die Dorfkirche stammt in ihren ältesten Teilen aus der Zeit nach 1300. Der Neubau der rechteckigen Saalkirche mit dem Walmdach erfolgte Mitte des 18. Jh. Aus früheren Bauperioden hat sich die ringsum etwa zwei Meter hohe Kirchhofmauer erhalten, charakteristisch für Wehrkirchen vor allem des 15. Jahrhunderts.

Kontakt:
Pfarrei Großhabersdorf
Am Kirchberg 1
90613 Großhabersdorf
Tel.: 09105 / 242

 

 

Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke

Ammerndorf:
Hönig’s Restaurant Café Bar, Tel. 0151/23 47 18 62
Bäckerei Café Gräf, Tel. 09127/79 10

Cadolzburg:
Loisl’s Eiscafé, Tel. 09103/71 96 91
Gasthaus Weinländer, Tel. 09103/88 40
Burgschänke, Tel. 09103/71 56 43

Keidenzell:
Keidenzeller Hof, Tel. 09101/90 12 26

Großhabersdorf:
Restaurant Kreta, Tel. 09105/99 31 26
Peter’s Bistro, Tel. 09105/12 98
Gasthaus Zum Roten Roß, Tel. 09105/3 01
Bäckerei-Konditorei Streicher, Tel. 09105/2 72

Kurzinfo und Karte

>> zum PDF

Streckeninfo

Weglänge:
Tour 9: ca. 31 km

Streckencharakter:
Radwege, Feld- und Waldwege

Erreichbare Haltestellen

R-Bahn R 11:
- Cadolzburg Bahnhof

VGN-Fahrplanauskunft