AAA | Drucken |

Fairtrade-Landkreis Fürth

Der Landkreis Fürth fördert im Rahmen der internationalen Kampagne von TransFair e.V. den Fairen Handel auf lokaler Ebene. Der Kreistag hat sich deshalb am 27.06.2016 einstimmig für eine Bewerbung als "Fairtrade-Kreis" ausgesprochen und unterstützt die erforderlichen Aktivitäten.

Am 31.10.2016 wurde auf der CONSUMENTA dem Landkreis Fürth feierlich die Urkunde zum Fairen Landkreis übergeben.

Ziel ist es, auch auf kommunaler Ebene ein Zeichen für gerechtere Handelsbeziehungen zu setzen, um Kleinbauern und benachteiligten Kleinproduzenten in Entwicklungsländern eine Verbesserung ihrer Lebens- und Arbeitsbedingungen zu ermöglichen und damit Armut langfristig zu bekämpfen. Fairtrade-Standards sichern eine Produktion unter menschenwürdigen und umweltschonenden Bedingungen.

Mit den Fairtrade-Kommunen, den sogenannten "Fairtrade-Towns" Langenzenn, Roßtal, Zirndorf, Cadolzburg, Stein und Oberasbach sowie der Verwaltungsgemeinschaft Veitsbronn-Seukendorf, die sich derzeit in der Bewerbungsphase zur "Fairtrade-Town" befindet, beherbergt der Landkreis Fürth bereits ein großes Engagement zur Stärkung des Fairen Handels. Ebenfalls übernehmen die "Fairtrade-Schools" mit Ihren Aktivitäten für faire Handelsbedingungen globale Verantwortung. (Zertifizierte Schulen im Landkreis: Wolfgang-Borchert-Gymnasium Langenzenn und Gymnasium Stein; Auf dem Weg zur Fairtrade-School: Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Oberasbach)

Mehr Informationen zur Kampangne Fairtrade-Towns hier


Vorstellung der Fairtrade-Steuerungsgruppe des Landkreise

Die Fairtrade-Steuerungsgruppe begleitet den Prozess auf dem Weg zum Fairtrade-Landkreis Fürth und unterstützt Aktivitäten zur Förderung des fairen Handels auf kommunaler Ebene.

Mitglieder der Steuerungsgruppe:

  • Joanna Bacik
  • Christa Bartsch
  • Angelika Dittmann
  • Barbara Schroeder
  • Annegret Schulze
  • Marion Schwarz
  • Marianne Schwämmlein
  • Cornelia Thomas

Vorstellung der Fairtrade-Towns im Landkreis Fürth

 

 

Verwaltungsgemeinschaft Veitsbronn-Seukendorf


Kinoreihe "Agenda 2030 Kino"

Mit diesem kooperativen Film-Kulturprogramm möchten das Regionalmanagement und die Fairtrade-Kommunen des Landkreises Fürth an die jüngst verabschiedete "Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung" anknüpfen. Hierzu sind 7 Filmvorstellungen rund um die Themen Fairer Handel, Nachhaltigkeit und Umweltschutz in den fairen Kommunen mit anschließender Podiumsdiskussion geplant.

Wir laden Sie von September 2016 bis März 2017 herzlich ein einen Blick in die Textilproduktion, die Welt der Bienen und die ökologische Landwirtschaft zu werfen oder sich für die Energiewende und Verminderung der Plastikproduktion einzusetzen. Doch auch, dass die Welt voller Lösungen steckt, davon dürfen Sie sich überzeugen lassen - unsere Gesprächspartner freuen sich über einen spannenden Austausch.

Hier finden Sie das Filmprogramm des "Agenda 2030 Kinos" im Landkreis Fürth

Regionalmanagement
Landratsamt Fürth
Im Pinderpark 2
90513 Zirndorf


Joanna Bacik
Regionalmanagerin
Tel. 0911/ 97 73 - 10 34
Fax 0911/ 97 73 - 10 31

Christina Engl
Tel. 0911/ 97 73 - 10 32
Fax 0911/ 97 73 - 10 31 

E-Mail