AAA | Drucken |

Projekte 2010-2015

Im Handlungskonzept des Regionalmanagements ist eine Vielzahl von Projekten aufgezählt. Einge Projektbespiele sind nachfolgend aufgelistet.

Projektbeispiele


KUM

KUM steht für die Kulturmacher Landkreis Fürth und die neue Austauschplattform für Künstler, Musiker, Literaten, Darsteller - einfach für kreative Köpfe aus dem Landkreis Fürth. Das Regionalmanagement des Landkreises unterstützt diese Initiative. Ziele sind die lokale Kunst in der Metropolregion bekannter zu machen, sich zu vernetzen und Projektideen zu entwickeln. Mit der eigenen Kulturseite im Landkreismagazin werden nun "Kulturmacher" aus dem Landkreis vorgestellt, zudem gibt es Informationen über Veranstaltungen und interessante Kulturtipps.


Inlineskaten

Im Landkreis Fürth bieten sich viele Möglichkeiten, sportlich aktiv zu werden und die idyllische Landschaft zu entdecken. Speziell für Inline-Skater wurden verschiedene Strecken mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad im Landkreis ausgewählt. Ausführliche Informationen zu den Strecken, die Adressen der Skateparks und Sicherheitstipps finden Sie hier.


Tag der schönen Künste

Die Ausstellung wurde von hiesigen Künstlern vorbereitet und fand vom 15.-17.05.2015 in der Akademie Faber-Castell statt.


Info-Points

Die Attraktivitätssteigerung des Landkreises für Besucher und Urlauber sowie die Inwertsetzung der touristischen Angebote stehen im Mittelpunkt dieses Projektes. Insgesamt bieten die Infotafeln vor allem eine bessere Verknüpfung der touristischen Angebote im Landkreis Fürth. Die Stelen ermöglichen zudem mit einer Zusammenfassung der Highlights ein 24-Studen-Serviceangebot für alle touristischen Zielgruppen. Die feierliche Einweihung der Infopoints fand am 26.06.2015 in der Stadt Stein am Palm Beach statt.


Initiierung Ehrenamtsbörse/ Vernetzung und Ausbau der Freiwilligenagenturen

Es wurde eine gemeinsame Datenbank mit allen Angeboten rund um das Ehrenamt aufgebaut. Zwischen Institutionen und interessierten BürgerInnen kann so ein stärkerer Austausch stattfinden.


Freizeitatlas "Lebensfroh"

Das Regionalmanagement war für das Konzept und die Ausarbeitung des Freizeitatlasses "LebensFroh im Landkreis Fürth" verantwortlich.
Im Freizeitatlas sind über 200 Angebote an Freizeitaktivitäten im Landkreis Fürth verzeichnet. Die Broschüre liegt kostenlos im Landratsamt aus oder kann einfach hier als Pdf heruntergeladen werden.


Themenwoche - Selbststimmt Wohnen auch im Alter

Die Ausstellung zu dem Thema "barrierefrei und altersgerecht Wohnen" fand vom 29. September bis 10. Oktober 2014 im Foyer des Landratsamtes Zirndorf statt. Ziel dieser Ausstellung war es, Ideen zu liefern, dass frühzeitig bei geplanten Bau- oder Modernisierungsmaßnahmen auch an das Wohnen im Alter gedacht wird. An zwei Abenden gab es Fachvorträge rund um die Themen "barrierefrei und altersgerecht Wohnen" sowie "Fördermöglichkeiten". Folgende Aussteller nahmen teil: Fliesen Rauch, Gardinette, Jakob's Seniorenladen, KüchenTeam Schulz, Küchen Quelle, Malteser, Möbel Blomenhofer, Orthopädie Müller, Sanitärtechnik Vogel, Schreinerei Sauber, Sparkasse


Rad- und Wandertourenbroschüre

Im Zuge der Überarbeitung bestehender Radtouren wurde als neuer Radweg der "Landkreisrundweg" konzipiert. Die attraktive Radwegekarte mit allen 14 Touren und zahlreichen Tipps ist im Landratsamt kostenlos erhältlich. Hier können die Touren auch online und einzeln abgerufen werden.


Historische Radwanderkarte

In Zusammenarbeit mit dem VGN (Verkehrsverbund Großraum Nürnberg GmbH) wurde der historische Radwanderführer "Steine und Geschichte(n) - Spurensuche im Rangau per Bike" herausgegeben. Er umfasst sechs Radtouren mit Hinweisen auf Gastronomie und umfassende Informationen über Historisches und Sehenswertes entlang der Touren durch den Landkreis.


Künstlernetzwerk - Künstlerstammtisch und Tag der schönen Künste

Seit 2012 findet im Frühjahr der "Tag der schönen Künste" statt. Bei dieser Ausstellung stellen Künstler aus dem Landkreis gemeinsam ihre Werke aus. Die Idee zu dieser Veranstaltung ist beim Künstlerstammtisch entstanden, der seit Mitte des Jahres 2011 besteht. Veranstaltungsort dieser Ausstellung ist die Akademie Faber-Castell. Ziel ist es auf die Kreativszene im Landkreis aufmerksam zu machen. Ein weiteres Projekt ist dabei auch der Künstlerstammtisch selbst. Dieser findet in regelmäßigen Abständen mit Beteiligung des Regionalmanagements statt. Teilnehmen kann jeder, der sich kreativ betätigt! Einfach beim Regionalmanagement melden. Auf unserem Markplatz besteht zusätzlich die Möglichkeit mehr über die Künstlerinnen und Künstler zu erfahren.


Marktplatz

Auf der Homepage des Landkreises ist 2012 der "virtuelle Marktplatz" eingerichtet worden. Dieser Bereich der Homepage ist eine Informationsplattform. Der Besucher erhält in vier Rubriken (Ausbildung/Praktikum - Ausflugsziele - Direktvermarkter - Kunst und Kultur) die wichtigsten Informationen auf einen Blick. Zusätzlich können sich Bürgerinnen und Bürger aktiv beteiligen und passende Inhalte einstellen. Ebenfalls besteht hier Möglichkeit einen individuellen Newsletter des Landkreises zu bestellen.


Flächenmanagement

Der Landkreis Fürth legt als kleinster Flächenlandkreis Bayerns besonderes Augenmerk auf die Thematik des Flächenverbrauchs. Das Standort-Informations-System Bayern (SISBY) bietet Interessenten einen aktuellen Überblick über die freien Gewerbeflächen und -immobilien im Landkreis Fürth. Über SISBYregional können die entsprechenden Daten zur Verfügung stehender Gewerbeimmobilien und -flächen direkt von der jeweiligen Internetseite der Kommunen bzw. des Landkreises eingesehen werden. Kommunen, Eigentümer oder auch Makler können ihre freien Flächen oder Leerstände kostenlos einstellen.


Fahrradfreundlicher Landkreis

Der Landkreis Fürth ist eine beliebte Raddestination. Idyllische Landschaften, Wiesen und Flusstäler laden zum Erkunden ein. Der Landkreis ist Mitglied in der "Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen in Bayern" und arbeitet an der Zertifizierung zum Fahrradfreundlichen Landkreis. Die Vorbeisung zur Zertifizierung fand am 27.08.2014 mit einer Kommission bestehend aus Vertretern der AGFK Bayern, des ADFC und der Obersten Baubehörde statt.


Stadtradeln

Seit 2012 koordiniert das Regionalmanagement die Beteiligung des Landkreises am Stadtradeln. Bei diesem Projekt können sich RadlerInnen zu Teams zusammenschließen und gemeinsam für den Klima-Schutz in die Pedale treten. Ziel ist es, in drei Wochen möglichst viele Kilometer zu "erradeln". Weitere Infos sind unter Fahrradfreundlicher Landkreis zu finden.


Radwege-Beschilderung

Der Landkreis Fürth setzt voll auf Fahrradfreundlichkeit, daher wurde die Radwege-Beschilderung im Landkreis vereinheitlicht. Insbesondere die drei Einzeltouren "Rund ums Zenntal", "Rund ums Farrnbachtal" und "Rund ums Biberttal" wurden mit 85 Hauptwegweisern und 340 Zwischenwegweisern von den Kommunen komplett neu ausgewiesen. So ist es nun möglich bequem mit dem Rad alle 14 Kommunen auf ausreichend beschilderten Radwegen zu erkunden.


Dachmarke "BesonderLand"

Im Rahmen des Landkreismottos "LeistungsFähig. LebensFroh." wurde die regionale Dachmarke "BesonderLand" ins Leben gerufen. Unter ihr sollen neben Sehenswürdigkeiten und Sehenswertem im Landkreis Fürth insbesondere Unternehmen und Dienstleister abgebildet werden, die das Besondere des Landkreises widerspiegeln. Ein Projekt, welches darunter fällt sind die regelmäßigen Artikel im Landkreismagazin. Monatlich werden unter "BesonderLand" außergewöhnliche Persönlichkeiten, Orte oder Betriebe vorgestellt.


Regionalmanagement
Landratsamt Fürth
Im Pinderpark 2
90513 Zirndorf


Joanna Bacik
Regionalmanagerin
Tel. 0911/ 97 73 - 10 34
Fax 0911/ 97 73 - 10 31

Christina Engl
Tel. 0911/ 97 73 - 10 32
Fax 0911/ 97 73 - 10 31 

E-Mail