AAA | Drucken |

Lebenslang zuhause Wohnen

Möglichst lange selbstständig in den eigenen vier Wänden wohnen - wer möchte das nicht?

Ganz egal ob jung oder alt - jeder profitiert von einem Zuhause ohne Gefahren. Sowohl eine junge Familie mit Kindern als auch ältere Personen sind gleichermaßen über eine Wohnung ohne Hindernisse dankbar. Eine rechtzeitige Wohnraumanpassung ist daher für jedermann interessant.

Was ist Wohnraumanpassung?

Die Möglichkeiten der Wohnraumanpassung sind mittlerweile sehr vielfältig. Sie reichen von kleinen Anpassungen wie etwa in Küche und Bad, bis zu baulichen Eingriffen. Aber auch der Einbau elektronischer Anlagen kann Ihren Alltag erleichtern und für mehr Komfort und Lebensqualität sorgen. Wer rechtzeitig an die Beseitigung von Barrieren in seiner Wohnung denkt, hat daher nicht nur im Alter mehr Wohnkomfort. Fast alle zurzeit vorhandenen Wohnanlagen erfüllen die Voraussetzungen für ein barrierefreies und altersgerechte Wohnen nicht. Allerdings sind genau diese Kriterien besonders wichtig, um einen langen Verbleib in der eigenen Wohnung auch im Alter zu ermöglichen. In den meisten Fällen, führen schon kleine Veränderungen oder Umbaumaßnahmen zu einer großen Erleichterung. Der Begriff "Wohnraumberatung" beinhaltet alle Maßnahmen, die eine selbst bestimmte Lebensführung unterstützen und ein selbstständiges Wohnen in der vertrauten Wohnung ermöglichen.

Was kann Wohnraumanpassung ermöglichen?

  • Sie schafft deutliche Erleichterung im Alltag.
  • Sie ermöglicht lange Selbstständigkeit.
  • Sie sichert den vorhandenen Wohnkomfort und die Lebensqualität.
  • Sie verhindert Unfälle im eigenen Wohnbereich.
  • Sie ermöglicht eine leichtere Pflege im gewohnten Wohnbereich.

Individuelle Anpassungsmaßnahmen

Bei der individuellen Wohnraumberatung wird gezielt nach Maßnahmen zur Erleichterung des persönlichen Alltags gesucht. Diese werden vor allem auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt. Die individuelle Wohnraumberatung informiert über kleinere Veränderungen des Wohnbereichs, die der Unfallverhütung und der Erleichterung alltäglicher Tätigkeiten dienen. Zudem geben die Wohnrauberater Tipps zum Einsatz von Hilfsmitteln und technischen Geräten und klären über sinnvolle größere bauliche Maßnahmen auf.

Wie läuft eine Beratung ab?

Der Weg zu einem zukunftssicheren Zuhause ist ganz einfach. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir vereinbaren einen Termin zwischen Ihnen und einem qualifizierten Wohnraumberater. Dieser Termin findet bei Ihnen Zuhause statt. Die Kosten der Beratung betragen 25,-- EURO. Bei der Besichtigung Ihrer Wohnung können zusätzlich wertvolle Tipps gegeben werden. Ihr Berater wird im Anschluss zusammen mit Ihnen ein Konzept zur Verbesserung Ihres Wohnumfeldes erarbeiten.


Weiterführende Informationen

  • Energetisch sanieren - Barrieren abbauen. Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (http://bit.ly/2fxPA8m)
  • Barrierefrei umbauen und bauen - mehr Lebensqualität für alle. Verband der Privaten Bausparkassen e.V. (http://bit.ly/2fCqwxh)
  • Barrierefrei Leben e.V. (www.online-wohn-beratung.de)
  • Förderung von barrierefreiem Wohnen. Bayerisches Staatsministerium des Inneren, für Bau und Verkehr (http://bit.ly/2fClNLV)
  • Wegweiser Alter und Technik (www.wegweiseralterundtechnik.de)
  • Finanzielle Fördermöglichkeiten für Menschen mit Behinderung - Übersicht der Bayerischen Architektenkammer: (http://bit.ly/2eD7q7D)
  • Übersicht über die Wohnraumförderung in Bayern. Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. (http://bit.ly/2fZyQK8)
  • Zu Hause daheim. Beispiele für ein selbstbestimmtes Wohnen im Alter. Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. (http://bit.ly/2fDH7zc)
  • Alternative Wohnformen für ältere Menschen - Ausgewählte Beispiele aus der Praxis. Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. (http://bit.ly/2fykOfD)
  • Wohnen im Alter. Das Onlineportal für Wohnen & Pflege: (www.wohnen-im-alter.de)

 

Ansprechpartner zu finanziellen Hilfen

  • Banken / Sparkassen und KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)
  • Landratsamt, Städte und Gemeinden
  • Handwerkskammern / Industrie- und Handelskammern
  • spezialisierte Handwerksbetriebe
  • Pflegekassen
  • Krankenkassen
  • Steuerberater
  • Versicherungen und Energieberatungsstellen
  • Sozialverbände
  • Seniorenbüros

Regionalmanagement
Landratsamt Fürth
Im Pinderpark 2
90513 Zirndorf


Joanna Bacik
Regionalmanagerin
Tel. 0911/ 97 73 - 10 34
Fax 0911/ 97 73 - 10 31

Christina Engl
Tel. 0911/ 97 73 - 10 32
Fax 0911/ 97 73 - 10 31

E-Mail

Ihr Ansprechpartner für eine Wohnraumberatung

Herr C. Siegling

Sachgebiet 43: Wohnungswesen (Abteilung 4: Bau- und Umweltangelegenheiten)

Tel. 0911/ 9773 - 1529

E-Mail

Übersicht Anpassungsmöglichkeiten