| AAA | Drucken

Honey & Moon

Wie und wo es begann

Der schon lange gehegte Wunsch „lass uns doch mal was zusammen machen“ stand ganz unspektakulär am Anfang von Honey & Moon: Am 22. November 2011 trafen sich die beiden Musiker zum ersten Mal im Nürnberger Norden, um ein gemeinsames Lied zu schreiben. Sängerin Sandra hatte einen frischen deutschen Text dabei, Songwriter Karel saß am Keyboard und probierte ein paar Akkorde, eine Melodie kam dazu, und eine Woche später war der erste Song aufgenommen – der Funke war übergesprungen.

Um was es geht

Die intensiven poetischen Texte Sandras stehen am Anfang eines Songs von Honey & Moon. Die Musik reagiert auf jede verbale Emotion und stellt sie in eine musikalische Raumzeit, die stilistisch immer so vielschichtig ist, wie es die feinen Unterschiede der Worte und Situationen erfordern. Der kleinste gemeinsame Nenner des Duos heißt deutsch und Pop, und zwischen diesen Polen entsteht seine besondere Magie. Zusammenspiel und Wirken der Elemente und Leidenschaften, Rhythmen der Jahreszeiten und Lebensalter wird durch die Songs aber fühlbar deutlich und macht einfach Spaß! Cooler Kitsch trifft es vielleicht am besten!

Debüt-CD – Südwesttangente

Nach Honey & Moon Debütkonzert im Januar 2013 im Kulturhof Langenzenn erschien Anfang Juni die erste CD Südwesttangente mit 10 ausgesuchten Titeln in einer Auflage von 300 Stück. Es gibt kein Label, die CD ist eine behutsame Eigenproduktion. Honey & Moon spielen live zu zweit. Sandra singt als Frontfrau, Karel begleitet.

Woher wir kommen

Sandra Schöffel, seit 10 Jahren Sängerin, Bassistin und Songwriterin der Band SunTotcha. Davor unterschiedliche Projekte (u.a. Toxic Angels) und musikalische Wurzeln im Punk, heute stilistisch nicht festgelegt. Honey & Moon ist ihr erstes deutschsprachiges Projekt.

Karel Kaiser, Singer/Songwriter unter eigenem Namen, Pianist/Keyboarder/ Produzent und Poet. Letzte Projekte u.a. ‚Soundjunky’ und ‚herzton’.

Kontakt:  karel@bookservices-kaiser.de

www.facebook.com/honey.und.moon