AAA | Drucken |

Sabine Döhla

Strukturen finden sich überall in unserem Leben, sei es in der Natur (z.B. Rinden, Blattoberflächen, Steine etc.) oder auch um uns herum (z.B. Stoffstrukturen, Papierstrukturen, künstliche Gewebe) - wir haben es nur verlernt sie wahrzunehmen. Seit vielen Jahren beschäftigt sich Sabine Döhla auch mit Hilfe der Fotografie mit dieser Materie und ist in der anschließenden Darstellung der Strukturen aus Ton oder Paperclay (übersetzt: Papierton) immer detaillierter geworden. Ohne es unbedingt zu wollen findet sie sich bei der Oberflächenwiedergabe von feinsten Pollenkörnern wieder, die vorher im Elektronenrastermikroskop fotografiert und dann eingefärbt wurden. Sabine Döhla versucht immer tiefer in die Strukturen einzudringen und sie mit ihren Möglichkeiten, dem Ton, Paperclay, Glasuren oder Acrylfarben wiederzugeben.

Kontakt: sabine.doehla@gmx.de

Auswahl aus dem Werk