| AAA | Drucken

St. Wolfgangskirche Puschendorf

Kirchplatz 5
90617 Puschendorf

Ansprechpartner: Pfr. Markus Broska
Telefon: 09101/990344
E-Mail: pfarramt.puschendorf@elkb.de
Internet: kirche-puschendorf.de/

Beschreibung:

Schon nach kurzer Bauzeit konnte das Gotteshaus am 15. Juni 1491 eingeweiht werden.
Ein unbekannter Meister schuf um 1490 den Hochaltar, in dessen Mitte Maria dem Christuskind die Frucht des Sündenfalls vor Augen hält. Ihr zur Linken sind Bischof Wolfgang und der Apostel Petrus dargestellt, und ihr zur Rechten der Täufer Johannes sowie der Apostel Paulus. Gekrönt wird der Hauptaltar durch einen Gnadenstuhl, wo Gottvater dem Betrachter seinen gekreuzigten Sohn zeigt.
Der rechte Seitenaltar zeigt die Frau mit dem Kind aus Offenbarung 12 (das Volk Gottes, aus dem Jesus Christus hervorgeht) in Gestalt einer Madonna mit Kind dar, umgeben von den Zwölf Aposteln, und ihr zu Füssen der Teufel als roter Drache. Diese Darstellung wird „die lieblichste Madonna Frankens“ genannt, weil sie eine der wenigen Darstellungen ist, bei der die Mutter ihr Kind anschaut.
Der Pestaltar links zeigt den Pestheiligen St.Rochus, der auf seine Pestbeule weist, und den Märtyrer St.Sebastian, der wegen seines Glaubens durch Bogenschützen hingerichtet wurde.

Öffnungszeiten:

Unsere St.Wolfgangskirche steht außerhalb der Gottesdienstzeiten ab April bis einschließlich Oktober jeden 1. Sonntag im Monat von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr ganz offen! Es ist dann immer ein Mitglied der Kirchenführergruppe anwesend, um Informationen zu geben und Fragen zu beantworten.

Impressionen: