AAA | Drucken |

Neues LEADER-Projekt in Obermichelbach

Nachdem der Steuerkreis sich einstimmig ausgesprochen hat, die fränkische Wirtshauskultur mit Fördermitteln zu unterstützen, soll in Obermichelbach ein weiteres LEADER-Projekt in Angriff genommen werden.

Die Gemeinde Obermichelbach möchte dabei im Rahmen des Projekts eine Studie erstellen lassen. Unter Beteiligung von Bürgerschaft und Fachleuten ist langfristig geplant, das ehemalige Gasthaus am Michelbach zu revitalisieren und damit einen Beitrag zur Belebung der Ortsmitte zu leisten.

In Obermichelbach fördert die LAG ein innovatives Projekt mit Modellcharakter, um die fränkische Wirtshauskultur zu erhalten.
Das ehemalige Dorfgasthaus, heute direkt an der Durchgangsstraße gelegen, stellt die traditionelle Dorfmitte dar. Die Dorfmitte mit Gasthaus wird aber nicht mehr als solche wahrgenommen oder genutzt. Die Gebäude sind ortsbildprägend, durch Um- und Anbauten allerdings nicht mehr ortstypisch und städtebaulich fragwürdig. Die Chance ist aktuell gegeben, frühzeitig mit den Planungen zu beginnen, um das Ensemble nach Auslaufen des Pachtvertrages sanieren zu können.

Um die Wirtshauskultur, die in vielen Ortskernen in den vergangenen Jahren kaum mehr zu finden ist, wieder zu beleben, soll eine städtebauliche Objektstudie erarbeitet werden. Das besondere an dem Projekt in Obermichelbach ist, dass in einem ersten Schritt zusätzlich das Thema „Wirtshauskultur“ aufgegriffen wird. Im Rahmen des Projektes soll eine Strategie entwickelt werden, die zeigt, mit welchem Konzept ein „fränkisches", aber modernes Dorfwirtshaus in der Ortsmitte von Obermichelbach nicht nur saniert, sondern auch mit Leben gefüllt werden kann.

Die Vision eines „Wirtshauses  2020“ soll unter der Beteiligung von Bürgern und Fachleuten  entstehen. Unter anderem wirken die Gemeinde, der Hotel- und Gaststättenverband, die IHK sowie der potentielle Pächter an der Entstehung mit. Entstehen soll ein „Ort der fränkischen Wirtshauskultur“ beispielsweise mit Stammtisch, Brauchtumsveranstaltungen und Kommunbrauerei.

Die Auseinandersetzung mit diesem Thema im Rahmen des LEADER-Prozesses ist in der Region neuartig, wie der Landrat betonte. Das Projekt ist als Pilotprojekt angelegt: Regionale sowie übergreifende Handlungsempfehlungen zum „Fränkischen Wirtshaus“ sind auch für andere Gemeinden relevant. Bei dem Projekt arbeitet erstmals ein regionales Netzwerk zum „Erhalt der Fränkischen Wirtshauskultur“ zusammen. Aus der Zusammenarbeit können weitere Projekte wie eine Marken- und Konzeptentwicklung zur "Fränkischen Wirtshauskultur" für die Region entstehen. An dieser Stelle setzt auch der Ansatz für ein überregionales Kooperationsprojekt an.

Ansprechpartner ist die Gemeinde Obermichelbach unter 0911/99755-0.