AAA | Drucken |

Die Vorschriften von Cross Compliance bedeuten die Verknüpfung von Prämienzahlungen an landwirtschaftliche Betriebe bei gleichzeitiger Einhaltung diverser EU-Vorschriften für den landwirtschaftlichen Bereich.

So werden durch das Veterinäramt die Cross Compliance-Vorgaben in den Bereichen der Tierkennzeichnung, Lebensmittelhygiene und Tierschutz überprüft. Dabei wird unterschieden zwischen den auf Risikoanalysen basierenden Vollkontrollen und anlassbezogenen Teilkontrollen von Betrieben, die bei Verstößen je nach Schwere und Dauer eine geringere oder höhere Kürzung der Prämienzahlungen für den landwirtschaftlichen Betrieb zur Folge haben.