AAA | Drucken |

Erziehungsbeistandschaft (EB)

Die Erziehungsbeistandschaft ist eine intensive Hilfe, die Kinder und Jugendlichen bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen möglichst unter Einbeziehung des sozialen Umfelds unterstützen und unter Erhaltung des Lebensbezugs zur Familie die Verselbständigung fördern soll.

Probleme können sein: Konflikte im Schul-, Arbeits- oder Freizeitbereich, Aggressivität, Straffälligkeit und massive Probleme im Sozialverhalten.

Das Jugendamt organisiert und realisiert die Erziehungsbeistandschaft über freie Mitarbeiter oder freie Träger. Das Ziel der Maßnahme ist es, die Probleme und deren Ursachen zu erfassen, Hilfsangebote zu entwickeln und soweit möglich die Probleme lösen. Hierbei ist jedoch unbedingte Voraussetzung, dass die Jugendlichen und die Eltern aktiv mitarbeiten.

Vor der Antragstellung ist mit dem Allgemeinen Sozialdienst (ASD) Kontakt aufzunehmen und die Problematik zu besprechen. Nicht nur Eltern/Elternteile, sondern auch Kinder und Jugendliche, können sich mit ihren Problemen direkt an den ASD wenden.

Kontakt:

Landratsamt Fürth
Stresemannplatz 11
90763 Fürth
3. Stock

Frau Sindel
Zimmer 3.06
Telefon: 0911 9773-1256
Telefax: 0911 9773-1253
E-Mail: s-sindel@lra-fue.bayern.de
Erreichbar: täglich

 

 

 

 

Eine Terminvereinbarung ist zu empfehlen.