AAA | Drucken |

Problemmüllsammlung

Abfälle, die ein besonders hohes Maß an Gefährdungspotential aufweisen, müssen separat entsorgt werden. Die ordnungsgemäße Entsorgung haushaltsüblicher Mengen an Sonderabfällen erfolgt über das Umweltmobil.

Diese mobile Sammelstation ist im Frühjahr und Herbst im Landkreis unterwegs und nimmt u. a. folgende Abfälle entgegen:

Abbeizer, Abflussreiniger, Abschmierfette, Antischimmelmittel, Autobatterien, Autolacke, Backofenreiniger, Batterien, Bremsflüssigkeit, Desinfektionsmittel, Enteisungsspray, Feuerlöscher, Fleckenentferner, Frostschutzmittel, Glyzerin, Herdputzmittel, Holzschutzmittel, Imprägnierungsmittel, Insektenvernichtungsmittel, Klebstoffe, Knopfzellen, Ölfilter, Polituren, Ratten- und Mäusegift, Rostschutzfarbe, Spiritus, Unterbodenschutz, Waschbenzin


Folgende Abfälle werden nicht bei der Problemmüllsammlung angenommen:

  • Altöl: Ihr Händler ist gesetzlich dazu verpflichtet, Ihr Altöl zurückzunehmen
       und auf eigene Kosten zu entsorgen. Heben Sie also beim Kauf von
       Motorenöl die Quittung auf bzw. geben Sie beim Neukauf von Motorenöl
       gleichzeitig ihr Altöl ab. Kleinmengen (bis maximal 5 Liter) sowie
       Leergebinde (z. B. Kanister) werden gegen Gebühr beim Wertstoffhof
       angenommen.
  • Medikamente: In den meisten Fällen können Medikamente in 
       haushaltüblichen Mengen über den Restmüll entsorgt werden. Bitte
       beachten: Geben Sie Medikamente zuunterst in den Müllbeutel, vermischt
       mit sonstigen Restmüll, damit diese nicht Unbefugten in die Hände gelangen.
  • Dispersionsfarben: Da es sich um wasserlösliche Farben handelt, werden
       diese im eingetrockneten Zustand über den Restmüll entsorgt. Die
       Entsorgung von flüssigen Resten erfolgt über den Wertstoffhof (gegen
       Gebühr).
  • Leuchtstoffröhren/-lampen und Energiesparlampen: Diese sind nach
       Elektro- und Elektronikgesetz getrennt zu erfassen und dürfen nicht in den
       Restmüll gegeben werden. Kostenlose Abgabemöglichkeiten gibt es bei den
       Wertstoffhöfen zu den Öffnungszeiten.

Mobile Sondermüllsammlung 2017

Die Termine im Frühjahr und Herbst können Sie der nachfolgenden Aufstellung entnehmen. Sonderabfälle werden jeweils von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr angenommen.

Gemeinde Termine im Frühjahr Termine im Herbst
Ammerndorf, am neuen Feuerwehrhaus keine 11.10.2017
Cadolzburg, Am Höhbuck 30.03.2017 17.10.2017
Großhabersdorf, Mehrzweckhalle 28.03.2017 keine
Langenzenn, Schießhausplatz 27.03.2017 19.10.2017
Oberasbach, Jahnstraße, Parkplatz an der Jahnturnhalle 21.03.2017 23.10.2017
Obermichelbach, Parkplatz östlich des Rathauses keine 10.10.2017
Puschendorf, Bauhof Neustädter Straße 24.03.2017 keine
Roßtal, Parkplatz Mittelschule 04.04.2017 12.10.2017
Seukendorf, am Festplatz 22.03.2017 keine
Stein, Festplatz neben dem "Palm Beach" 03.04.2017 16.10.2017
Tuchenbach, Parkplatz Bürgerhaus keine 18.10.2017
Veitsbronn, Parkplatz Veitsbad 05.04.2017 24.10.2017
Wilhermsdorf, am Festplatz 29.03.2017 keine
Zirndorf, Parkplatz hinter dem Schulsportplatz (Zufahrt nur über Mühlstraße möglich - identisch mit dem Standort des Bierzeltes zur Kirchweih) 23.03.2017 09.10.2017
Abfallberatung

Sollten Sie noch weitere Fragen zum Thema Sondermüll haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen der Abfallberatung:

Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag:
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

und nach Vereinbarung

Fax: 09 11 / 97 73 - 14 41

Frau Bayer
Telefon: 09 11 / 97 73 - 14 35
E-Mail: a-bayer@lra-fue.bayern.de

Frau Geier-Orgeldinger
Telefon: 09 11 / 97 73 - 14 36
E-Mail: j-geier-orgeldinger@lra-fue.bayern.de

Frau Zidak
Telefon: 09 11 / 97 73 - 14 34
E-Mail: m-zidak@lra-fue.bayern.de