AAA | Drucken |

Sandgrasnelke

Sandgrasnelke
Sandgrasnelke

Armeria maritima

Familie der Bleiwurzgewächse

Die Sandgrasnelken erinnern mit ihren kugeligen, rosa Blütenköpfen an Nelken. Sie sind aber nicht mit den Nelken verwandt, sondern gehören zur Familie der Bleiwurzgewächse. Dieser Name bezieht sich auf ihre Fähigkeit, auf Böden zu leben, die Blei (oder andere Schwermetalle) enthalten. Die Blattrosette mit schmalen, langen Blättern kann man auf den ersten Blick leicht mit einem Grasbüschel verwechseln. Eine Wachsschicht auf Blättern und Stängel schützt die Pflanze vor zu großem Wasserverlust. Die Grasnelke lebt vorwiegend auf etwas älteren, schon verfestigten Dünen am Meer (maritima). Sie kommt auch mit salzigen Böden gut zurecht und erträgt sogar das Streusalz an den Straßen.

Blütezeit: Mai bis November

Naturschutz: Rote Liste Deutschland 3 (gefährdet)
                    Rote Liste Bayern 3 (gefährdet)

Kontakt

Landratsamt Fürth
Untere Naturschutzbehörde
Im Pinderpark 2
90513 Zirndorf
Tel.: 0911-9773-0
Fax: 0911-9773-1402
E-Mail: naturschutz@lra-fue.bayern.de

Sie finden die Mitarbeiter in der 1. Etage und 2. Etage

Herr Zwierlein
Verwaltung
Zimmer 1.48
Telefon: 0911 9773-1421

Frau Zink
Verwaltung
Zimmer 1.49
Telefon: 0911 9773-1419

Herr Leßmann
Naturschutzfachkraft
Zimmer 2.44
Telefon: 0911 9773-1420

Herr Dr. Sommer
Naturschutzfachkraft
Zimmer 2.45
Telefon:0911 9773 1418