AAA | Drucken |

Außerbetriebsetzung

Folgende Unterlagen benötigen Sie um Ihr Fahrzeug außer Betrieb zu setzen:

  • Kfz-Schein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Das bisherige/die bisherigen Kennzeichenschilder

Hinweise:

  • Das Kennzeichen wird mit der Außerbetriebsetzung zur anderweitigen Verwendung frei. Es kann jedoch vom gleichen Halter für das gleiche Fahrzeug auf die Dauer eines Jahres reserviert werden.
  • Die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erlischt nicht. Eine Wiederzulassung ist solange möglich, solange die Fahrzeugdaten beim Kraftfahrtbundesamt gespeichert sind (derzeit ca. 7 Jahre).
  • Bei Wiederzulassung während diesen Zeitraums genügt eine gültige Abgasuntersuchung bzw. Hauptunterschung.

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

zurück zur Übersicht

Öffnungszeiten:
Mo.-Di.: 07:30 Uhr - 11:30 Uhr
Mi.: 07:30 Uhr - 13:00 Uhr
Do.-Fr.: 07:30 Uhr - 11:30 Uhr
Di.: 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Do.: 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
   
Kontakte:
Infotelefon: 0911 / 97 73 - 13 44
Faxnummer: 0911 / 97 73 - 13 62
E-Mail: kfz-zulassung@lra-fue.bayern.de
   
Formulare:

Hier finden Sie unsere Formulare