| AAA | Drucken

Digitale Beratungsveranstaltung zum Thema Vorsorgevollmacht am 28. Juli 2021

Die Betreuungsstelle des Landratsamtes Fürth bietet die Möglichkeit, in einer digitalen Veranstaltung zum Thema "Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung", Informationen über private Vollmachten zu erhalten sowie eigene Fragen zu stellen.

Im März und Mai fanden die ersten digitalen Beratungsveranstaltungen zum Thema "Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung – was sollte man hierzu wissen?" statt. Aufgrund der hohen Nachfrage, bietet die Betreuungsstelle des Landkreises im Juli einen weiteren kostenfreien Termin an.

Gerade während der Corona Pandemie ist erneut deutlich geworden, wie wichtig eine Vorsorge durch private Vollmachten werden kann. Mit einer Vorsorgevollmacht benennen Sie eine oder auch mehrere Personen Ihres Vertrauens, die bereit sind, im Notfall für Sie zu handeln. Damit kann ein gerichtliches Betreuungsverfahren vermieden werden, denn der Bevollmächtigte hat die gleiche Befugnis wie ein gerichtlich bestellter Betreuer.

Eine Patientenverfügung dokumentiert Ihren Willen wie Sie in konkreten Situationen ärztlich behandelt werden möchten, wenn Sie selbst nicht mehr in der Lage sind Entscheidungen zu treffen. Die Patientenverfügung richtet sich in erster Linie an den behandelnden Arzt und eventuell an einen Bevollmächtigten oder gesetzlichen Vertreter, welche dann Ihre vorher festgelegten Wünsche berücksichtigen müssen.

Mit einer Betreuungsverfügung können Sie vorab selbst bestimmen, wer Ihre gesetzliche Betreuung übernehmen soll, sollte ein Betreuungsverfahren notwendig werden.

Gesetzliche Betreuerwerden dann vom Betreuungsgericht bestellt, wenn ein Volljähriger aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr selbst besorgen kann und keine gültige Vollmacht vorliegt.

Die Betreuungsstelle des Landratsamtes Fürth möchte neue Wege gehen und Ihnen die Möglichkeit geben, in einer digitalen Veranstaltung Informationen über private Vollmachten zu erhalten und Ihre Fragen beantworten.

Herr Nölting und Frau Ehm werden Ihnen in einem Zoom Meeting Rede und Antwort stehen.

Datum: 28.07.2021

Zeit: 17:00 bis 18:30 Uhr

Die Veranstaltung wird auf zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt sein, damit Sie ausreichend Zeit haben, Ihre persönlichen Fragen zu stellen. Bitte melden Sie sich bei Frau Ehm telefonisch oder per Mail an:

Tel: 0911/ 9773-1233 oder Mail: b-ehm@lra-fue.bayern.de