AAA | Drucken |

Tag der Hofläden am 25. Mai

Die Kommunale Allianz „Biberttal-Dillenberg“ feiert gemeinsam mit den Direktvermarktern der Region ein buntes Familienfest.

Eine attraktive Region zeichnet sich durch lebendige Ortschaften und den Anbau heimischer Produkte aus. Diesen Reichtum der Region Biberttal-Dillenberg möchten die sieben Gemeinden Ammerndorf, Cadolzburg, Großhabersdorf, Oberasbach, Roßtal, Stein und Zirndorf gemeinsam mit den Landwirten beim „Tag der Hofläden“ präsentieren.

Sechs Höfe mit Direktvermarktung und eine Metzgerei im südlichen Landkreis Fürth haben ihre Verkaufsstellen am Samstag, den 25.05.2019, für Sie länger als sonst geöffnet. Die Höfe bieten von 10 bis 18 Uhr neben einem bunten Familienprogramm auch ihre eigenen Produkte zum Kauf und Verzehr an. Die Besucher können unter dem Motto „Schauen und Genießen“ Landluft schnuppern, hinter die Kulissen blicken und mehr über die Herstellung erfahren. Am Tag der Hofläden ist vom Kinderprogramm für die kleinen Gäste, über ein leckeres Frühstück, einer Grillecke, einer Erfrischungsbar mit Smoothies und Shakes, einem Hofcafé mit selbstgebackenen Kuchen und Torten bis hin zu Traktorrundfahrten und einem Oldtimertreffen für jeden Geschmack etwas geboten. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht.

Geöffnet haben

- Hühnerhof Kreuzer in Vogtsreichenbach

- Bauernladen Lindenhof in Steinbach

- Hornig GbR in Pleikershof

- Biohof Decker in Wachendorf

- Gutzerla in Banderbach

- Spargelhof Peter in Oberasbach

- Naturmetzger Seefried in Roßtal

Gast am Spargelhof ist außerdem das Onlineportal HofladenBOX, am Hühnerhof Kreuzer kam man sich zusätzlich über den Alpakahof der Familie Reichert informieren. Besucher, die mehr als einen Hofladen besuchen, haben die Möglichkeit, Stempel zu sammeln. Wer vier Stempel zusammen hat, kann an einer Verlosung teilnehmen. Auf die Gewinner warten acht bunte Geschenkkörbe voller regionaler Produkte. Selbstverständlich sind im Allianzgebiet auch, wie gewohnt, die Verkaufsstellen weiterer Bauernhöfe zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar. Erfahren Sie mehr zur Vielfalt der Direktvermarkter beim Landkreis Fürth unter „Gutes aus dem Fürther Land“.

Parkplätze sind vorhanden, die Ortschaften sind aber auch sehr gut mit dem Fahrrad oder mit den Bahnlinien S4, R7 und R 85474 erreichbar. Es bietet sich daher an, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen oder über das Radwegenetz eine individuelle Tour zusammenzustellen. Die gesamte Radrunde beträgt gut 30 km. Die Besucher werden darauf hingewiesen, dass die Verbindungsstraße von Ammerndorf nach Steinbach für PKW gesperrt ist. Eine Umleitung über Zirndorf ist eingerichtet.

 

Gutes aus dem Fürther Land

Die Regionalinitiative „Gutes aus dem Fürther Land“ zeigt, was vor Ort im Fürther Land hergestellt und verkauft wird. 

Hier stellt sich die Regionalinitiative vor: ...>>>mehr


Regionale Produkte und Einkaufsmöglichkeiten

Hier können sie regionale Produkte & Spezialitäten direkt kaufen:

>> Direktvermarkter/Hofläden

>> Bauernmärkte

>> Automaten mit frischen, regionalen Produkten

>> Honig

>> Karpfen

>> Wild

>> Regionalgärtnereien


Heimatschätze – So schmeckt unser Landkreis Fürth

Die neue Regionalkiste des Landkreises ist da!

Hochwertige Erzeugnisse und Waren von kleinen Höfen und Betrieben aus dem Landkreis werden mit viel Liebe in den Heimatschätzen zusammengeführt. Ein Ideales Geschenk oder eine Möglichkeit den Landkreis zu schmecken!


Wissenswertes & Betriebsbesichtigungen

Holzwirtschaft
Die Regionalinitiative erhält im Wald bei Großhabersdorf Einblicke in die Forstwirtschaft des Landkreises... >>mehr

Hühner
Auf dem Geflügelhof der Familie Ziegler in Hardhof bei Langenzenn konnte die Regionalinitiative glückliche Hühner hautnah erleben... >>mehr

Imkerei
Schüler der Mittelschule Cadolzburg "imkern" ihren eigenen Honig und beweisen der Regionalinitiative, dass man vor den fleißigen Insekten keine Angst zu haben braucht... >> mehr

Jäger übernehmen Verantwortung für Wild und Natur
Die Regionalinitiative hat das Jagdrevier Vogtsreichenbach besucht und dabei viel Wissenswertes erfahren...>> mehr

Mostereien

Im Herbst hat selbstgepresster Apfelsaft wieder Hochkonjunktur. Dann herrscht natürlich viel Betrieb in Mostereien..>> mehr

Karpfen
Die Regionalinitiative beim Karpfenbesatz an den Weihern in Kreben bei Wilhermsdorf... >>mehr

Kartoffeln
Was in dieser "Knolle" alles steckt, erklärte Familie Hornig vom Pleikershof den Mitgliedern der Regionalinitiative "Gutes aus dem Fürther Land"... >>mehr

Lindenhof
Auftaktveranstaltung für "Gutes aus dem Fürther Land" war der Besuch der Regionalinitiative am Hof der Familie Paulus bei Cadolzburg... >>mehr

Milchwirtschaft
Automatisches Melksystem und Laufstall: “Gutes aus dem Fürther Land” informierte sich über moderne Milchviehhaltung in Langenzenn... >>mehr

Mulchsaat
Dass Mulchpflanzen den Ackerboden schützen, bekam die Regionalinitiative auf dem Feld des Wilhermsdorfer Erlebnisbauern Herzig anschaulich vermittelt... >>mehr

Mühle
Den Weg vom "Korn zum Mehl" verfolgte die Regionalinitiative in der neuen Biomühle der Familie Stinzendörfer aus der Ammerndorfer Mühle... >>mehr

Sägewerk
Holz aus heimischem Anbau ist ein Produkt, das sogar das Klima schützt - dies wurde deutlich beim Besuch des Sägewerks Hofmann in Cadolzburg... >>mehr

Spargel-Erdbeeren
Passend zur fränkischen Flagge produziert Familie Tiefel "rot-weiße", gesunde Leckereien, wovon sich die Regionalinitiative bei einem Besuch überzeugen durfte... >>mehr

Fränkische Spargelsaison 2012 eröffnet
Erstmals wurde im Landkreis Fürth die fränkische Spargelsaison offiziell eröffnet: Landrat Matthias Dießl hat zusammen mit der fränkischen Spargelkönigin Theresa Sterk... >>mehr

Regionaler Naschtopf: Wenn der Balkon zum Gemüsebeet wird
Auch der kleinste Balkon bietet Platz für einen Gemüsegarten, wenn man die richtige Kombination von Pflanzen und Gefäßen wählt.... >>mehr

Tongrube Dachziegel Walther und Strobl-Grube
Tonabbau als regionaler Wirtschaftsfaktor für die Dachziegelproduktion und eine stillgelegte Tongrube als Biotop... >>mehr

Impressionen
Ein paar bildhafte Eindrücke rund um die Regionalinitiative... >>mehr


Regionalinitiative GUTES AUS DEM FÜRTHER LAND besucht die Bäckerei, Konditorei, Cafe Körber in Langenzenn und erfährt dabei Interessantes über handwerklich hergestellte Spezialtäten, vom Lebkuchen über Christstollen bis zur speziellen Bäckerei-Deko für Weihnachtsbäume, die nur in der Bäckerei Körber in Langenzenn hergestellt werden.

>> zum Filmbeitrag

Regionalinitiative GUTES AUS DEM FÜRTHER LAND besucht die Jägerschaft Kreisgruppe Fürth

>> zum Filmbeitrag

Regionalinitiative GUTES AUS DEM FÜRTHER LAND besuchte den Oberasbacher Landwirt Familie Peter und seinen ausgeklügelten Erdbeer-Anbau mit fleißigen Insekten

>> zum Filmbeitrag

Regionalinitiative GUTES AUS DEM FÜRTHER LAND besucht DAS MILHAUS, den Milch- und Warenautomaten von Lämmermann's Hofladen in Hiltmannsdorf / Seukendorf

>> zum Filmbeitrag

Regionalinitiative GUTES AUS DEM FÜRTHER LAND besucht Bäckerei und Konditorei Streicher in Großhabersdorf

>> zum Filmbeitrag

Regionalinitiative GUTES AUS DEM FÜRTHER LAND zu Gast auf der BIO-Weihnachtsbaumplantage in Obermichelbach

>> zum Filmbeitrag

Florella-Zentrum - Schönmann & Weiß: Riesiger Gartenbaubetrieb in Cadolzburg beliefert Großkunden von Mittelfranken bis an die österreichische Grenze

>> Filmbeitrag

Haselnüsse aus dem Frankenland: Franken GeNUSS in Gonnersdorf

>> Filmbeitrag

 

 

 

Pressemitteilungen

14.03.2019 » Es zeugt von einer funktionierenden Dorfgemeinschaft: Die Anfänge der Horbacher Rechtlergemeinschaft liegen im frühen 19. Jahrhundert. Die „Rechtler“ nutzten und nutzen Weiher im Ort für die Karpfenzucht und teilten sich Arbeit und Ertrag.

06.03.2019 » Sie sind blind, taub, stumm, können nur kriechen und haben noch nicht einmal einen irgendwie besonders geformten Körper. Dennoch sind sie für den Boden sowie für die Humusbildung enorm wichtig.

29.03.2018 » Die Genusskarte des Landkreises Fürth

21.09.2017 » Die Regionalinitiative “Gutes aus dem Fürther Land” traf sich mit Landrat Matthias Dießl und der Jägerschaft Kreisgruppe Fürth um sich über die Aufgaben und Pflichten von Jägern zu informieren.

18.04.2017 » So schmeckt unser Landkreis: Ob zum Frühstück, Abendessen oder als Vorrat - mit den „Heimatschätzen“ gibt`s die passende Kiste, gefüllt mit Produkten aus der Region - eben „Gutes aus dem Fürther Land.“

14.02.2017 » Immer mehr landwirtschaftliche Produkte aus dem Landkreis Fürth können rund um die Uhr gekauft werden.

13.05.2016 » Hören, riechen, fühlen und schmecken – beim Projekt „Landfrauen machen Schule“ erfahren Kinder, woher ihre heimischen Lebensmittel kommen und wie man daraus gute schmackhafte Speisen zubereiten kann.

27.04.2016 » Endlich wird er wieder im Landkreis Fürth geerntet – der frische Spargel. Jetzt beginnt die Saison mit dem leckeren Gemüse, das in den regionalen Hofläden und bei den Direktvermarktern angeboten wird.

17.03.2016 » Mitglieder der Regionalinitiative „Gutes aus dem Fürther Land“ haben den landwirtschaftlichen Betrieb von Helmut Meyer im Cadolzburger Ortsteil Steinbach besichtigt.

Ansprechpartner:

Wirtschaftsförderung

Walter Gieler
Landratsamt Fürth
Im Pinderpark 2
90513 Zirndorf

Tel. 0911/ 97 73 - 10 60
Fax 0911/ 97 73 - 10 61

E-Mail

Impressionen

Ein paar bildhafte Eindrücke rund um die Regionalinitiative... >>mehr

Die neue Broschüre zu Hofläden, Direktvermarktern und Bauernmärkten im Landkreis Fürth und Stadt Fürth.
Erhältlich in den Rathäusern und bei Ihrem Hofladen vor Ort.

>> Broschüre Direktvermarkter

>> Marktplatz Direktvermarkter

Kartenübersicht Direktvermarkter

Teilnehmer beim Bundespreis REGIOkommune 2016