AAA | Drucken |

Energiewende bei uns im Landkreis

Verzeichnis von Ladestationen für alternative Antriebe

Der Ladeverbund Franken+ vernetzt die Elektromobilität auch im Landkreis Fürth

Mit dem Ladeverbund Franken+ haben sich die Energieversorgungsunternehmen N-ERGIE AG, infra Fürth GmbH, Stadtwerke Ansbach GmbH, Stadtwerke Schwabach GmbH, Erlanger Stadtwerke AG, Stadtwerke Stein GmbH & Co. KG, Stadtwerke Neustadt a. d. Aisch GmbH, Stadtwerke Altdorf GmbH, Stadtwerke Neumarkt i. d. Opf., Stadtwerke Bamberg sowie die Stadt Oberasbach vernetzt. Die Ladekarte, die jedes Unternehmen sowie die Stadt Oberasbach an seine Kunden/Bürger ausgibt, ermöglicht das aufladen von elektrisch betriebenen Personenkraftwägen an Ladesäulen des Ladeverbundes Franken+ ausschließlich mit Ökostrom. Dank dieser Kooperation ist das laden einfach, bequem und derzeit ohne zusätzliche Kosten möglich. Damit optimieren die Energieunternehmen in Verbindung mit Kommunen der Metropolregion Nürnberg die Infrastruktur für die Elektromobilität. Der Ladeverbund soll zukünftig noch erweitert werden, um die Flächenversorgung auszudehnen.

Im Landkreis Fürth befinden sich augenblicklich fünf solcher Ladestationen, die mit einer Ladekarte betrieben werden können. Eine weitere Ladestation stellt die Gemeinde Veitsbronn ihren Bürgern kostenlos zur Verfügung.

Die technischen Daten sowie weitere Angaben zu öffentlichen Ladestationen für alternative Antriebe (E-Tankstellen) finden Sie gebündelt auf folgend hinterlegter Datei:


Bürgerwindenergieanlage Langenzenn

Die Bürgerwindenergie Langenzenn GmbH & Co. KG realisierte die Errichtung von fünf Windenergieanlagen nordwestlich der Stadt Langenzenn im Landkreis Fürth/Bayern. Die Standorte befinden sich auf den von der Stadt Langenzenn ausgewiesenen Windvorranggebieten.
Die nächstgelegenen Ortschaften sind Dürrnbuch im Nordwesten, Laubendorf im Süden und Oberfembach im Osten. Der Standort befindet sich auf einem Höhenrücken von 374 – 383 m über NN zwischen den Tälern von Aurach und Zenn.

Die technischen Daten sowie weitere Angaben zu der Bürgerwindenergieanlage Langenzenn finden Sie zusammengefasst auf folgend hinterlegter Datei:


Bürgerwindenergieanlage Wilhermsdorf

Die Bürgerwindenergie Wilhermsdorf GmbH & Co. KG realisierte die Errichtung von vier Windenergieanlagen bei Wilhermsdorf im Landkreis Fürth/Bayern. Die Standorte befinden sich auf den von der Gemeinde Wilhermsdorf und von der Stadt Langenzenn ausgewiesenen Windvorranggebieten.

Ein Standort befindet sich an der Gemeindeverbindungsstraße Wilhermsdorf – Dürrnbuch, Nähe Herrenwald, der zweite Standort befindet sich östlich von Meiersberg in Richtung Dürrnfarnbach. Es wurden je 2 Windanlagen pro Standort errichtet.

Die technischen Daten sowie weitere Angaben zu der Bürgerwindenergieanlage Wilhermsdorf finden Sie zusammengefasst auf folgend hinterlegter Datei:

Kontakt:

Landratsamt Fürth
Im Pinderpark 2
90513 Zirndorf

Tel.: 0911 9773 - 1610
Fax: 0911 9773 - 1613

E-Mail: d-mages@lra-fue.bayern.de