AAA | Drucken |

Seniorennachmittag im Festzelt in Stein

Der Montagnachmittag am 26.8.2013 stand ganz im Zeichen der Senioren und Behinderten. Hierzu hat zum sechsten Mal die Stadt Stein alle Steiner Bürgerinnen und Bürger über 60 Jahre ins Festzelt eingeladen. Erster Bürgermeister Kurt Krömer und Sozialreferentin Johanna Dippold verteilten persönlich die Getränke und Bratwürste an alle.

Der Bürgermeister begrüßte unter anderem auch den kommunalen Behindertenbeauftragten des Landkreises Fürth, Stephan Beck.

Einige Steiner Bürger baten bei diesem Anlass um einen Gesprächstermin mit dem kommunalen Behindertenbeauftragten.

Gespräch mit dem parlamentarischen Staatssekretär Christian Schmidt

Anlässlich eines aktuellen Falls als kommunaler Behindertenbeauftragter des Landkreises Fürth, fand am Freitag, den 5. April 2013, in der CSU Geschäftsstelle Fürth, ein Gespräch statt.

Im Rahmen meines Aufgabengebietes als Behindertenbeauftragter besteht der größte Teil meiner Aufgaben in der persönlichen Beratung meiner Klienten bzw. im Herstellen von Netzwerken unter anderem mit politischen Sprechern.

Im aktuellen Anliegen eines Klienten aus dem Landkreis Fürth, geht es um eine Anerkennung einer Berufserkrankung aus der Zeit als Bundeswehrsoldat.

Ein weiteres Thema in der Gesprächsrunde war unter anderem die unterzeichnete UN - Konvention der Bundesrepublik Deutschland von 2009.

Es konnte in dem Gespräch zwischen mir als Behindertenbeauftragten und dem Staatsekretär Herrn Christian Schmidt sehr viele positive Impulse für den nationalen-Aktionsplan-Barrierefrei zur Umsetzung gefunden werden.

Sicherlich gibt es wie überall unterschiedliche Sichtweisen zu diesen Themen, aber eine gemeinsame Umsetzung, die mit Leben gefüllt wird, führt zum Wohle der Menschen mit – und ohne Behinderung in unserem Land! Eine inklusive Gesellschaft dient allen unseren Mitbürgern, ob klein oder groß, ob jung oder alt.

Zum Schluss des einstündigen Gespräches wurde über die weitere Zusammen- und Netzwerkarbeit gesprochen. Es wird von beiden Seiten beabsichtigt, ein gemeinsames Gespräch mit dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Herrn Hubert Hüppe, zu führen.

Schwerbehindertenausweis

Bisherige Ausweise bleiben gültig

Die Einführung der neuen Schwerbehindertenausweise im Scheckkartenformat hat keine Auswirkungen auf die „alten“ Ausweise. Sie bleiben weiterhin gültig. Einen Umtauschzwang gibt es nicht. Deshalb gibt es auch keine Umtauschaktion. Allerdings kann man den alten Schwerbehindertenausweis nicht mehr verlängern oder ändern lassen.

Wenn sich beispielsweise der Grad der Behinderung ändert, wird das nicht mehr auf dem bisherigen Schwerbehindertenausweis vermerkt, sondern es wird ein neuer Ausweis ausgestellt. Verliert der Ausweis seine Gültigkeit, wird ebenfalls einer neuer ausgestellt.

Die neuen Ausweise erhalten Sie direkt vom Versorgungsamt, sie müssen nicht mehr bei der Gemeinde oder Stadt abgeholt werden.

Wer eine neuen Schwerbehindertenausweis benötigt, ohne dass eine Änderung des Gesundheitszustandes eingetreten ist, kann einen formlosen Antrag mit Aktenzeichen und einem aktuellen farbigen Passbild an das

Zentrum Bayern
Familie und Soziales
Region Mittelfranken
Bärenschatzstraße 8a
90429 Nürnberg

schicken. Für telefonische Rückfragen steht im Zentrum Bayern Familie und Soziales Horst Günzel unter der Nummer (0911) 928-2264 oder per E-Mail unter Horst.Guenzel@zbfs.bayern.de zur Verfügung. Auskünfte erteilt ebenso Stephan Beck.

Weitere Tipps und Ratschläge gibt es online unter www.zbfs.bayern.de/schwbg/formulare-schwbg.html

Eine komfortable Antragstellung ist über den Onlineantrag www.schwerbehindertenantrag.bayern.de möglich. Hier können dem Antrag auch Bilder im digitalen Format beigefügt werden.

Bei einer Neuausstellung des bisherigen Ausweises kann es zu Wartezeit kommen. Sie haben Fragen? Herr Beck als Behindertenbeauftragter steht Ihnen gern zur Verfügung.

Kontakt:

Stephan Beck

Landratsamt Fürth,
Dienststelle Zirndorf
Im Pinderpark 2

Zimmer 0.38

Telefon: 0911/9773-1705
E-Mail: behindertenbeauftragter@lra-fue.bayern.de

www.landkreis-fuerth.de/behindertenbeauftragter

Sprechstunden nach telefonischer Terminvereinbarung