| AAA | Drucken

Schwangerschaftsberatung

Die staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen beim Landratsamt Fürth bietet telefonische und persönliche Beratung für werdende Eltern und Familien mit Babys und Kleinkindern.

Unsere Aufgaben sind

  • Beratung in allen die Schwangerschaft betreffenden Fragen; bei Bedarf vermitteln wir auch medizinische, psychologische und rechtliche Beratung.
     
  • Beratung bei einem Schwangerschaftskonflikt (auf Wunsch auch anonym) mit Ausstellung einer Beratungsbescheinigung gemäß § 219 StGB
     
  • Vermittlung von sozialen und finanziellen Hilfen einschließlich Hilfen der Landesstiftung "Hilfe für Mutter und Kind"
     
  • Psychosoziale Beratung im Zusammenhang mit Pränataldiagnostik
     
  • Nachgehende Betreuung nach einer Schwangerschaft oder nach einem Schwangerschaftsabbruch
     
  • Beratung zu Sexualität, Empfängnisverhütung und Familienplanung
     
  • Sexualpädagogische Angebote für Kindergärten, Schulen und sonstige Einrichtungen
  • Angebote für Schulen und andere Einrichtungen im Rahmen der AIDS-Prävention

  • Beratung zur vertraulichen Geburt

  • Beratung bei Krisen nach der Geburt

Hier kommen Sie zum Leitbild der Schwangerschaftsberatung


Wir informieren und beraten Sie kostenfrei und vertraulich

Rufen Sie uns an unter der Nummer 0911/9773-1866 oder schreiben Sie uns eine Mail an schwangerenberatung@lra-fue.bayern.de. Gerne nehmen wir uns Zeit für Ihre Fragen.

Die Beratung erfolgt nach Terminvereinbarung.

Die Beratung kann alleine, mit Partner oder einer anderen Person des Vertrauens wahrgenommen werden.
 


Weitere Informationen zum Angebot der anonymen und vertraulichen Geburt

Um zu verhindern, dass schwangere Frauen in Notsituationen ihr Kind aussetzen, gibt es in Krankenhäusern das Angebot zur anonymen Geburt und seit 2014 das Angebot der vertraulichen Geburt.

Bei einer anonymen Geburt werden die persönlichen Daten der Mutter im Krankenhaus nicht erfasst, sie bleibt anonym. Die Schwangere hat die Möglichkeit, ihr Kind unter ärztlicher Betreuung sicher zur Welt zu bringen. Mehr Informationen finden Sie auf www.aktion-moses.de.

Bei einer vertraulichen Geburt gibt die schwangere Frau nur einmalig gegenüber einer Beraterin der Schwangerschaftsberatungsstelle ihre Identität preis. Mit 16 Jahren hat das vertraulich geborene Kind dann ein Recht darauf, seine Herkunft zu erfahren. Mehr Informationen finden Sie auf www.geburt-vertraulich.de

In beiden Fällen wird das Kind zur Adoption freigegeben.

Beim bundesweiten Hilfetelefon für Schwangere in Not (0800 40 40 020) können schwangere Frauen kostenfrei und anonym rund um die Uhr Beraterinnen erreichen, die ihnen in der schwierigen Lebenssituation weiterhelfen.

Auch die Beraterinnen in den Schwangerschaftsberatungsstellen vor Ort nehmen die Zweifel, Sorgen und Ängste ernst und suchen mit den Schwangeren gemeinsam nach Lösungen, die sich an den individuellen Wünschen und Bedürfnissen orientieren – auch dann, wenn die Schwangerere das Baby nicht behalten möchte.

In einer Schwangerschaftsberatungsstelle können Frauen in geschütztem Rahmen über alles sprechen, was sie bewegt.

Anschrift

Landratsamt Fürth
Staatl. anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen
Stresemannplatz 11
90763 Fürth

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag
08:00 Uhr - 13:00 Uhr

Individuelle Terminvereinbarungen
Montag bis Donnerstag
07:00 Uhr - 18:00 Uhr

Erreichbarkeit

Telefon: 0911/9773-1866
Telefax: 0911/9773-1890

E-Mail:
schwangerenberatung@lra-fue.bayern.de

Ansprechperson

Frau A. Kohl
Telefon: 0911/9773-1858
Zimmer: 4.08

Frau J. Perl
Telefon: 0911/9773-1860
Zimmer: 4.10

Frau C. Heinle
Telefon: 0911/9773-1859
Zimmer: 4.09