| AAA | Drucken

Die wichtigsten Informationen vom Gesundheitsamt in der Übersicht

Übersicht zu den aktuellen Corona Schutzmaßnahmen und Handlungsempfehlungen (Stand 22.11.2022)

Ausführliche Informationen vom Gesundheitsamt

Stand 16.11.2022

Die aktuellen Regelungen sind in der „Allgemeinverfügung zu Schutzmaßnahmen bei positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getesteten Personen (AV Corona-Schutzmaßnahmen)“ festgehalten und gelten für alle Personen, die mittels PCR- oder Antigentest (durchgeführt durch eine medizinische Fachkraft oder eine vergleichbare, hierfür geschulte Person) positiv auf Sars-CoV-2 getestet wurden:

  • Es gibt keine Isolationspflicht mehr für positiv auf Covid-19 getestete Personen
  • Nach einem positiven PCR- oder Antigentest (durchgeführt durch eine medizinische Fachkraft oder eine vergleichbare, hierfür geschulte Person) gelten folgende Schutzmaßnahmen:

Maskenpflicht (medizinische Masken) außerhalb der eigenen Wohnung (der zur Wohnung gehörende Garten, die Terrasse und der Balkon zählt zur Wohnung)

Ausnahmen von dieser Maskenpflicht:

  • unter freiem Himmel, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann;
  • in Innenräumen, in denen sich keine anderen Personen aufhalten;
  • für Kinder bis zum sechsten Geburtstag;
  • für Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Maske aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist, solange dies vor Ort sofort insbesondere durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses im Original nachgewiesen werden kann, das den vollständigen Namen, das Geburtsdatum und konkrete Angaben zum Grund der Befreiung enthalten muss;
  • für Gehörlose und schwerhörige Menschen sowie deren Begleitpersonen;
  • solange es zu Identifikationszwecken oder zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung erforderlich ist;
  • aus sonstigen zwingenden Erfordernissen.

Betretungs- und Beschäftigungsverbot in folgenden Einrichtungen (vollständige Aufzählung in der AV Corona-Schutzmaßnahmen):

  • Krankenhäuser, Dialyseeinrichtungen, Tageskliniken, Arztpraxen, Zahnarztpraxen, psychotherapeutische Praxen
  • Alten- und Pflegeheime
  • Obdachlosenunterkünfte, Asylunterkünfte, andere Massenunterkünfte, Justizvollzugsanstalten

Dauer der Maßnahmen

  • Maximal 10 Tage ab PCR-Testdatum bzw. positiver Antigentestung durchgeführt durch eine medizinische Fachkraft oder eine vergleichbare, hierfür geschulte Person (zur Berechnung wird das frühere Datum herangezogen)
  • Die Schutzmaßnahmen dürfen frühestens nach 5 Tagen beendet werden, wenn seit mind. 48 Stunden keine Symptome mehr vorliegen.
  • Spätestens nach 10 Tagen enden die Schutzmaßnahmen, auch wenn weiterhin leichte Symptome bestehen.
  • Eine positive Selbsttestung kann nicht als Berechnungsstart herangezogen werden.
  • Der Tag der Testung entspricht Tag 0 der Berechnung!
  • Diese Maßnahmen enden sofort, wenn der erste PCR-Test nach einem positiven Antigentest negativ ausfällt.

 Außerdem gibt es folgende Empfehlungen für positiv getestete Personen (für den oben angegebenen Zeitraum):

  • Freiwillige Selbstisolation
  • Berufliche Tätigkeit, soweit möglich, von der eigenen Wohnung aus nachgehen (z.B. Homeoffice)
  • Unnötige Kontakte zu anderen Personen vermeiden
  • Auf den Besuch öffentlicher Veranstaltungen und der Gastronomie verzichten

Corona Testzentren und -stellen

Hier finden Sie alle Anlaufstellen sowie eine Interaktive Karte mit allen Test- und Impfstellen im Landkreis Fürth.


Onlineformulare

Onlineformulare zur datenschutzkonformen Übermittlung von Dokumenten, Testergebnissen oder Daten an das Gesundheitsamt Fürth:


Corona-Hotline: 0911 9773-3039

Mo.-Do.: 8:00 bis 16:00 Uhr und Fr.: 8:00 bis 12:30 Uhr

Für allgemeine Gesundheitsamtsanfragen senden Sie bitte eine E-Mail an gesundheitsamt@lra-fue.bayern.de

Ansprechpartner in Krisensituationen


Aktuelle Corona Fälle und aktueller Impfstand im Landkreis Fürth

Eine Übersicht der aktuellen Corona-Fallzahlen sowie den aktuellen Stand der durchgeführten Impfungen im Landkreis Fürth finden Sie hier:



Gültige Rechtsgrundlagen

des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zum Thema „Corona“ finden Sie hier: Coronavirus: Rechtsgrundlagen - Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (bayern.de)


Aktuelle Meldungen

29.12.2022 - Impfzentrum beendet Betrieb: Bilanz nach zwei Jahren

Zwei Jahre, nachdem im gemeinsamen Impfzentrum für Stadt und Landkreis Fürth die erste Spritze gesetzt wurde, endet nun der Betrieb. Seit Beginn am 27. Dezember 2020 wurden insgesamt rund 500.000 Impfungen durchgeführt. Darunter über die Hälfte im Impfzentrum. zum Artikel